Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Dresdner Schaubudensommer im August auf der Hauptstraße
Nachrichten Kultur Regional

Dresdner Schaubudensommer im August auf der Hauptstraße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 02.07.2021
Der Schaubudensommer wird in diesem Jahr nicht an der Scheune, sondern auf der Hauptstraße stattfinden.
Der Schaubudensommer wird in diesem Jahr nicht an der Scheune, sondern auf der Hauptstraße stattfinden. Quelle: André Wirsig
Anzeige
Dresden

Im vergangenen Jahr fiel der Schaubudensommer im Umfeld des Kulturzentrums Scheune aus bekannten Gründen aus, nun sieht es ganz gut aus, dass das Internationale Festival für Theater, Musik und Vergnügen zwischen dem 3.und 5. August über die Bühne gehen kann. Pandemiebedingt zieht man aber von der Scheune auf die Hauptstraße, wo nun an allen drei Tage jeweils zwischen 14 Uhr und 22 Uhr bis zu zehn Companies und Einzelkünstler an verschiedenen Punkten der Hauptstraße ihre Kunst aus den unterschiedlichsten Genres zeigen. Anstatt in Buden, Zelten und anderen kleinen Räumlichkeiten stellt sich der Schaubudensommer dieses Jahr groß und flächig auf, die Hauptstraße soll „in ein lebendiges Kunstwerk transformiert“ werden.

Das Societaetstheater ist laut Pressemitteilung ein „wichtiger Partner bei der Finanzierung und der inhaltlichen Gestaltung des Festivals“. Das Team des Abenteuerspielplatz Eselnest – „ein wichtiger Impulsgeber für den Schaubudensommer“ – gestaltet am Donnerstag, 5. August den Sommercarneval für die ganze Familie, „welcher wichtiger Bestandteil des Programms“ ist.

Besucher werden gebeten, nach jeder Show je nach Geldbeutel großes oder kleines Geld in herumgereichte Zylinder, Strohhut oder Basecap zu werfen. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr eine Spendenkampagne und damit die Möglichkeit, dem Festival bereits vorab finanziell unter die Arme zu greifen. Unter https://www.betterplace.org/de/projects/96378 findet sich die Kampagne, die auf zahlreiche Unterstützer hofft.

Von DNN