Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Dresdner „Offbeat Cooperative“ stellt Debütalbum vor
Nachrichten Kultur Regional Dresdner „Offbeat Cooperative“ stellt Debütalbum vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 01.11.2017
Auf den Bühnen stehen sie schon länger, nun hat die Offbeat Cooperative ihr erstes Album fertig. Quelle: S. Lohse
Dresden

 Mit gleich zwei Konzerten stellt die Dresdner Ska- und Polkaband „Offbeat Cooperative“ am Wochenende ihr Debütalbum „Escapaden“ vor. Sowohl am Freitag als auch am Samstag steht das Quintett rund um Sängerin Sophie Pianski im alten Wettbüro in der Neustadt auf der Bühne, um das Publikum zum Tanzen zu bringen.

Das dazugehörige Album ist ohne großes Label im Hintergrund entstanden, dafür mit jeder Menge Hilfe von Fans. Per Crowdfunding kamen 6624 Euro zusammen, mit denen die Platte produziert wurde. Neben dem eigenen Handwerk sind auch mehrere durchaus bekannte Gäste zu hören. So war Ezé Wendtoin von der „Banda Internationale“ mit dabei, auch Violinistin Deborah Jungnickel von der Dresdner Philharmonie und Johannes Gerstengarbe, Musiker und Dozent an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber waren als Gastmusiker dabei. Zudem war mit Reuben Cohen ein Profi fürs Abmischen verantwortlich, der schon für Pharrell Williams oder Bruno Mars den Sound verfeinert hat.

Tickets für die beiden Record Releaser Konzerte gibt es für 8 Euro an der Abendkasse. Los geht’s jeweils ab 20 Uhr. Das Album wird als CD und Schallplatte erscheinen, sowie auf Spotify, iTunes und Deezer abrufbar sein, teilt die Band mit.

Von S. Lohse

Am Mittwoch feiert der Vampirfilm „Montrak“ in Dresden seine Sachsenpremiere. Organisiert vom Dresdner Filmmagazin „Deep Red Radio“ wird der Streifen am 1. November ab 20.30 Uhr im „Kino im Kasten“ auf der August-Bebel-Straße 20 gezeigt.

01.03.2019
Martin Roths posthume Wortmeldung - „Widerrede!“ – noch einmal in die Debatte

Martin Roth, der vor drei Wochen gestorbene Kulturmanager und Museumsdirektor, hat nie eine Debatte gescheut. In dem heute veröffentlichten Buch „Widerrede!“ knüpft er über seinen Tod hinaus noch einmal daran an. Es ist in erster Linie ein Gespräch mit seinen drei Kindern: über Europa, die Welt – und wie sie besser aussehen könnte.

09.01.2020
Regional Kaisermania am Elbufer Dresden - Termine für Roland Kaiser 2018 stehen fest

Nach erneut vier erfolgreichen Konzerten und trotz Regen nahezu 50 000 begeisterten Fans hat Roland Kaiser jetzt die Termine für seine Kaisermania 2018 veröffentlichen lassen. Der in Dresden so beliebte Schlagerstar wird am 3., 4. und am 10., 11. August 2018 wie gewohnt jeweils an zwei Freitagen und Sonnabenden bei den Filmnächten am Elbufer auftreten.

15.03.2018