Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Huchel-Preis für Marcel Beyer
Nachrichten Kultur Regional

Dresden: Huchel-Preis für Marcel Beyer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 18.01.2021
Schriftsteller Marcel Beyer
Schriftsteller Marcel Beyer Quelle: Andreas Arnold/dpa
Anzeige
Dresden

Der in Dresden lebende Autor Marcel Beyer erhält dieses Jahr den Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik. Die Jury habe den bei Suhrkamp erschienenen Band „Dämonenräumdienst“ als herausragende Neuerscheinung des Jahres 2020 gewürdigt, teilte der Südwestrundfunk (SWR) in Freiburg mit. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird dem Autor voraussichtlich am 21. Mai in Staufen im Breisgau verliehen. Stifter sind der SWR und das Land Baden-Württemberg.

Streng komponiert

Zur Begründung der Preisvergabe erklärte die Jury, Beyers Gedichte seien „Abenteuerexpeditionen in vertrautes Gelände, das plötzlich fremd und unheimlich erscheint“. In den „streng komponierten Gedichten“ des 1965 auf der Schwäbischen Alb geborenen Beyers würden „Elternhaus und Elvis, die Eindrücke der Kindheit, magische Begegnungen mit den Phänomenen der Popkultur und den Helden der Klatschspalten“ in „unerhörte Zusammenhänge gerückt“, urteilte die Jury.

Das Kultur-Update der DNN als Newsletter

Theater, Musik, Tanz oder Ausstellungen – wir wissen, was läuft. Das wöchentliche Update zur Kultur in Dresden jeden Dienstag direkt ins E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Am 21. Mai soll auch der Preis des Jahres 2019 an Henning Ziebritzki für seinen Gedichtband „Vogelwerk“ überreicht werden. Die Preisverleihung musste vergangenen April coronabedingt abgesagt werden.

Die Auszeichnung ist nach dem Lyriker Peter Huchel (1903-1981) benannt, der auch lange Jahre Chefredakteur der Literaturzeitschrift „Sinn und Form“ war. Der Preis wird sonst jährlich am 3. April, Huchels Geburtstag, in Staufen bei Freiburg vergeben. Er ist den Angaben zufolge einer der bedeutendsten Preise für deutschsprachige Lyrik. Zu den bisherigen Trägern des seit 1984 verliehenen Preises gehören Ernst Jandl, Durs Grünbein, Thomas Kling sowie Uljana Wolf.

Von DNN