Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Auch 2021 kein Dixieland Festival in Dresden
Nachrichten Kultur Regional

Dresden: Auch 2021 kein Dixieland Festival

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 05.03.2021
Wenn das Dixieland Festival ruft, dann strömen tausende Musikfans wie hier in die Freilichtbühne Junge Garde.
Wenn das Dixieland Festival ruft, dann strömen tausende Musikfans wie hier in die Freilichtbühne Junge Garde. Quelle: DNN-Archiv/Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Eine traurige Nachricht für die vielen tausenden Fans, die sich jährlich im Frühjahr in Dresden versammeln, um hier gemeinsam das Internationale Dixieland Festival zu erleben: Die Veranstalter sagen das zweite Jahr in Folge pandemiebedingt das Festival ab.

Eigentlich wollte man ja bereits 2020 das 50. Jubiläum der beliebten Traditionsveranstaltung feiern und musste um ein Jahr verschieben. Nun kann es auch 2021 nicht stattfinden. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen sei ein Festival mit einer solchen Veranstaltungsvielfalt, wie sie das Dixieland-Festival zu bieten habe, in diesem Mai weder logistisch noch finanziell umsetzbar, erklärte die Sächsische Festival Vereinigung e.V.

2022 ein „würdiges 50. Jubiläumsfestival“ in Dresden

Wie die Organisatoren weiter mitteilten, habe das verhaltene Vorgehen bei der Bekämpfung der Pandemie zur erneuten Absage geführt. Alle Vorbereitungen für das diesjährige Festival seien eigentlich auf einem guten Weg gewesen und im Zeitplan. Mit planbaren und durchschaubaren Öffnungsperspektiven hätte das Festival, wenn auch mit einigen Einschränkungen, im Mai durchaus einem breiten Publikum angeboten werden können, sind die Veranstalter überzeugt.

Ein „goldenes“ Jubiläum zum wiederholten Mal zu verschieben, sei für Besucher, für Bands und Solisten und im Besonderen für Joachim Schlese, den Mitbegründer und Intendanten des Festivals, eine bedauerliche Situation. Schließlich ginge es nicht nur darum, mit dem Publikum zu feiern, sondern es gelte auch, Schleses Lebenswerk zu würdigen.

Lesen Sie auch

Dixieland Festival Dresden trauert um „Dr. Jazz“ Karlheinz Drechsel

Kann Dresden in diesem Jahr eine BRN feiern?

Nun will die Sächsische Festival Vereinigung versuchen, nahezu das gesamte, bereits erarbeitete Programm ins Folgejahr zu übertragen. 2022 solle dann endlich ein „würdiges 50. Jubiläumsfestival im angemessenen und so weit wie möglich im ursprünglich angedachten Umfang“ stattfinden: vom 15. bis 22. Mai 2022. Die Bekanntgabe erster Informationen zum Festivalprogramm ist für Ende März geplant.

Außerdem prüfe man, ob man in der ursprünglich angedachten Festivalwoche 2021, unter Einhaltung entsprechender staatlicher Bedingungen, mit einer eigenen Veranstaltung unter dem Motto „Dixieland – wir leben noch“ ein Zeichen für die Fans setzen kann.

Bereits erworbene Tickets behalten, wie bereits aus dem vergangenem Jahr bekannt, weiterhin ihre Gültigkeit für die jeweilige Veranstaltung im Jahr 2022.

Von Kerstin Leiße