Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Die Toten Hosen sagen Dresden-Konzert und komplette Tournee ab
Nachrichten Kultur Regional Die Toten Hosen sagen Dresden-Konzert und komplette Tournee ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 20.05.2020
Hosen-Frontmann Campino beim Auftritt 2018 im Dresdner Stadion. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

„Alles ohne Strom“ sollte es am 15. Juli eigentlich am Dresdner Elbufer heißen. Die Toten Hosen sollten nach dem legendären Freibad-Zwischenfall 2018 erneut die Stadt beehren, diesmal allerdings unplugged und mit Big Band.

Der Auftritt 2018 in Bildern

Anzeige

Doch der Auftritt und die gesamte Tournee sind nun der Corona-Krise zum Opfer gefallen. Sie wird nicht nur verlegt, sondern komplett abgesagt – aus organisatorischen Gründen, wie es heißt.

„Wir könnten die Tour 2021 nicht so spielen, wie wir sie uns immer vorgestellt haben. Weder logistisch noch von der Besetzung her hätten wir die Konzertreise so umsetzen können, wie das unseren eigenen Ansprüchen genügt“, ließen die Düsseldorfer Altpunker mitteilen.

Kartenbesitzer – das Konzert am Elbufer in Dresden war ausverkauft – können sich den Eintrittspreis erstatten lassen. Onlinekäufer werden vom Verkäufer kontaktiert, Analogkäufer müssen die Vorverkaufsstelle kontaktieren, an der sie das Ticket erstanden haben. Die Rückerstattung startet aus technischen Gründen allerdings erst am 15. Juni.

So eskalierte das Konzert 2018

Von fkä