Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Regional Auftakt zur „Kammermusik in der Hoflößnitz“
Nachrichten Kultur Regional

Auftakt zur „Kammermusik in der Hoflößnitz“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 04.07.2021
Pressenhaus Hoflößnitz.
Pressenhaus Hoflößnitz. Quelle: Uwe Hofmann
Anzeige
Radebeul

„Liebling, mein Herz lässt dich grüßen“ – heißt es am Sonntag, 17 Uhr, zum Auftakt der Reihe „Kammermusik in der Hoflößnitz“ in Radebeul. Dann laden die Dresdner Zwinger Singers mit Bernhard Hentrich und Götz Hütter (Tenor) sowie Michael Reich und Holger Steinert (Bass) zu einer heiteren musikalischen Zeitenreise durch das A-cappella-Repertoire ein.

Im Winzersaal des Pressenhauses der Hoflößnitz stehen in der Folge bis Ende Oktober sechs weitere Konzerte auf dem Programm, die ein breites Spektrum von Bach bis Tango bieten. So gastiert am 25. Juli das Dresdner Streichtrio. Jörg Faßmann (Violine), Sebastian Herberg (Viola) und Michael Pfaender (Violoncello) spielen Werke von Dohnányi und Beethoven. „Festliche Blechbläserklänge“ sind für 22. August angekündigt mit dem Dresden Brass Quintet mit Sebastian Böhner, Frank Hebenstreit, Thomas Holz, Hilmar Beier und Peter Conrad. „Neues von Robin Hood“ bringt am 5. September The Early Folk Band mit Gesine Bänfer (Hackbrett, Cister, Gesang), Susanne Ansorg (Fidel, Gesang), Ian Harrison (Dudelsack, Harfe, Gesang) und Steve Player (Komödiant, Gitarre, Tanz, Gesang) auf die Bühne.

Von Bach bis Tango

Am 19. September singt das Sächsische Vocalensemble unter Matthias Jung Vertonungen zu Texten von Goethe, Heine und Geibel. Mechthild Winter (Cembalo) und Martin Krumbiegel (Moderation) gestalten am 10. Oktober ein Programm mit dem Titel „Mein lieber Herr Goldberg …“ – Aria und Variationen von Johann Sebastian Bach. Wolfgang Hentrich (Violine) und Markus Gottschall (Gitarre) beschließen die Saison am 31. Oktober mit „Paganini und Tangofieber“.

Karten im Vorverkauf zu 18 Euro im Besucherzentrum der Hoflößnitz, Knohllweg 37, 01445 Radebeul (täglich 10–18 Uhr, Tel. 0351 8398333) sowie zu 19,50 Euro an der Abendkasse. www.hofloessnitz.de

Von sf