Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
11°/ 8° Regenschauer
Nachrichten Kultur Regional

„Bohnenstange“, Kantemir Balagows leises wie wuchtiges Nachkriegsdrama aus Frauensicht, ist jetzt im Dresdner Zentralkino zu sehen. Er basiert auf dem erschütternden dokumentarischen Roman „Der Krieg hat kein weibliches Gesicht“ von Swetlana Alexijewitsch.

25.10.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Im Societaetstheater Dresden erlebte „Ich erwarte die Ankunft des Teufels“ jetzt seine Premiere. Aus Mary MacLanes Buch ist eine One-Woman-Show für die große Oda Jekaterina entstanden, dessen Beurteilung durchaus zweideutig ausfällt.

24.10.2020

Der Chor der Landesbühnen Sachsen präsentiert in den kommenden Wochen außergewöhnliche Konzertprogramme. Am heutigen Samstag geht der gesamte Chor auf „Musikalische Weltreise“ und die Weihnachtszeit wird mit „Swinging Christmas“ eingeleitet.

24.10.2020

Die Palais Sommer-Betreiber wollen das Japanische Palais ganzjährig bespielen – als Neues Museum Saxonicum. Nun ließ Jörg Polenz noch einmal detaillierter wissen, wie dieses neue Konzept aussehen soll.

23.10.2020
Anzeige

Harriet und Peter Meinung drehen mit dem Film „Der Kopf der Katze“ eine verstörende Dystopie. Gedreht wird in einem ehemaligen Stellwerkhaus der Deutschen Bahn in Pirna Rottwerndorf. Ob der Film auch in Dresden zu sehen sein wird, bleibt vorerst offen.

23.10.2020

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche DNN-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Jayne-Ann Igels poetische Miniaturen in „alles lichter winter“ laden zu ungewöhnlicher Betrachtung ein. Es ist die sinnliche Erfahrung des Lebendigen, das diese Texte verteidigen, gegen eine digitale künstliche Welt, gegen „traumlose räume“ und technisierte Umweltzerstörung.

23.10.2020

Im Projekttheater Dresden fragt das Stück „Girl in the Machine“ nach dem Verhältnis von Künstlicher Intelligenz und Demokratie. Es ist Teil des mehrjährigen Projekt „Willkommen in der Matrix“.

23.10.2020

Das Themenfestival „ARBEIT!“ im Europäisches Zentrum der Künste in Hellerau bietet ab dem heutigen Freitag zeitgenössische Positionen der darstellenden Künste zum Thema Industriekultur.

23.10.2020

Um Liebe, Sex, Macht und Gewalt geht es in der Ausstellung „Der abscheuliche Kuss“. Der Kunstverein Dresden zeigt die Facetten zwischen himmlisch und teuflisch in seinen Räumen am Goldenen Reiter.

28.10.2020