Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
11°/ 1° Regenschauer
Nachrichten Kultur Regional

Brigitte Schubert-Oustry erlebte den Bombenangriff auf Dresden und sammelte später in Paris Geld für den Wiederaufbau der Frauenkirche. Mit ihrer Literaturstiftung „Hommage à la France“ zeichnet sie jedes Jahr Autoren aus. Am Freitag wurde sie selbst ausgezeichnet – mit dem französischen Verdienstorden „Chevalier dans l’ordre national du Mérité“.

10:23 Uhr

DNN lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf DNN.de: Die Dresdner Neuesten Nachrichten bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Der Animationsfilm „Fritzi – Eine Wendewundergeschichte“, dessen Co-Regisseur aus Dresden kommt, ist bei der Berlinale mit dem Preis der deutschen Filmkritik für den „Besten Kinderfilm 2019“ ausgezeichnet worden.

28.02.2020

Der Wirbel um den Brexit konnte an Michael Halstead, dem seit zwei Jahrzehnten in Dresden lebenden Briten, nicht spurlos vorbeigehen. Halstead, Kopf des Eclectic Theatre, schrieb sich den Frust über seine Heimat von der Seele. Ergebnis ist die Dokumentar-Farce „Oh! What a lovely Brexit!“, die ihre Uraufführung im Theaterhaus Rudi feierte.

27.02.2020

Ab Sonnabend steht der Semperbau am Zwinger nach sieben Jahren der Sanierung wieder vollständig für Besucher offen. Die Kunstfreunde erwartet eine einzigartige Reise durch die europäische Kunstgeschichte von der Antike bis ins späte 18. Jahrhundert mit Werken der Gemäldegalerie Alte Meister und der Skulpturensammlung.

27.02.2020

Auf seiner neuen Doppel-CD unternimmt Daniel Hope, der Künstlerische Leiter der Frauenkirche, eine musikalische Zeitreise zur Wende zwischen 19. und 20. Jahrhundert

26.02.2020

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Dresdner Neuesten Nachrichten können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Wenn Worte versagen, öffnet Kunst den Dialog. Seit zu Beginn des 20. Jahrhunderts die „Art Brut“ entdeckt wurde, drängen Arbeiten künstlerisch arbeitender Menschen mit Handicap an die Öffentlichkeit. Die neue Ausstellung im BlickPunkt Kunst gibt dem Atelier Farbig des Lebenshilfe Dresden e.V. eine Plattform.

26.02.2020

2013 hatte Brigitte Schubert-Oustry den Literaturpreis „Hommage à la France“ gestiftet. Nun wird die 1935 in Dresden geborene Journalistin mit der großen Verdienstmedaille Frankreichs ausgezeichnet. Der vierthöchst französischen Orden wird nur in Ausnahmefällen an Ausländer verliehen.

26.02.2020

Hochschule für Bildende Künste - Millionenförderung der EU für die HfBK Dresden

Die HfBK Dresden bleibt bei der künstlerischen Ausbildung von Kunstlehrer-Studenten weiter außen vor. Die TU Dresden habe sich nach knapp fünf Jahren gemeinsamer Planung dagegen entschieden. In anderer Hinsicht sieht es besser aus: Die Hochschule erhält bis 2020 etwa 2,6 Millionen Euro für Projekte. Zu tun ist genug.

26.02.2020

Grzegorz Stosz inszeniert mit „Mothers“ am Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau erstmals ein eigenes Werk. Es ist eine eigenwillige Performance, die ihre gefeierte Uraufführung erlebte

26.02.2020