Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Kultur Weltweit Nach Rekord-Erlös für Gemälde: Banksy hinterfragt Kunsthandel
Nachrichten Kultur Kultur Weltweit Nach Rekord-Erlös für Gemälde: Banksy hinterfragt Kunsthandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 04.10.2019
Banksys Affengemälde wurde für mehr als elf Millionen Euro versteigert. Quelle: Getty Images
London

Nach der Versteigerung seines Schimpansen-Gemäldes "Devolved Parliament" für umgerechnet mehr als elf Millionen Euro in London hat sich der Street-Art-Künstler Banksy mit einer kritischen Stellungnahme zu Wort gemeldet. "Eine Schande, dass es nicht mehr mir gehörte", schrieb er in der Nacht zu Freitag auf Instagram und postete dazu ein Zitat des Kunstkritikers, Robert Hughes.

Darin heißt es, Kunstwerke seien zum "speziellen Eigentum von jemandem geworden, der es sich leisten kann", anstatt das "gemeinschaftliche Eigentum der Menschheit zu sein", wie es bei Büchern der Fall sei. "Angenommen jedes lohnenswerte Buch würde eine Million Dollar kosten - stellen Sie sich vor, welch katastrophale Auswirkung das auf die Kultur hätte."

Im Video: Banksys Gemälde erzielt Rekord-Summe

„Devolved Parliament": Rekordsumme für Banksys Parlament der Affen

Am Donnerstagabend war das größte bekannte Banksy-Gemälde, das das britische Unterhaus voll besetzt mit Schimpansen zeigt, beim Londoner Auktionshaus Sotheby's versteigert worden. Weder zum Verkäufer noch zum Käufer gab es Angaben.

Der Titel "Devolved Parliament" ist ein Wortspiel mit dem politischen Begriff, der in Großbritannien für die Reform des Zentralstaats, hin zu einer regionalen Verwaltung steht. Wörtlich bedeutet "devolved" eigentlich "übertragen", es kann aber auch als Gegenteil von "evolved" ("entwickelt") verstanden werden, das von "Evolution" abgeleitet ist.

RND/dpa/hsc

Fans haben Elton John doch noch nicht zum letzten Mal gesehen. Ende 2020 wird er fünf weitere Konzerte in Deutschland spielen. Sein Besuch führt unter anderem nach Köln, Hamburg und Berlin.

04.10.2019

Die Gerüchteküche rund um ein Comeback der Pussycat Dolls brodelt in den vergangenen Wochen gewaltig. Nun hat Frontsängerin Nicole Scherzinger sich erstmals deutlich dazu geäußert.

04.10.2019

Teenager sind die unbekannteste Zielgruppe des Buchmarkts - dabei gibt es beispielsweise bei der Frankfurter Buchmesse eine extra Bühne für die “new generation”. Doch was finden sie spannend und was schreckt sie ab? Am Besten fragt man sie selbst.

04.10.2019