Menü
Anmelden
Nachrichten Kultur Originalschausplätze zu Tellkamps "Der Turm"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:13 22.09.2015

Originalschausplätze zu Tellkamps "Der Turm"

1-3 22 Bilder

Uwe Tellkamps Alter Ego, der 17-jährige Christian Hoffmann, besteigt die Standseilbahn, um vom Internat nach Hause – zum Haus seiner Eltern, dem „Haus Karavelle“ - zu kommen.

Quelle: Tanja Kirsten

Im Roman „Der Turm“ heißt das Haus auf der Oskar-Pletsch-Straße 11 "Haus Karavelle" und wird von der Familie Hoffmann bewohnt. Der Autor Uwe Tellkamp lebte mit seinen Eltern tatsächlich zwischen 1977 bis 1998 hier.

Quelle: Tanja Kirsten

Der "Fuchsbau" an der Berglehne auf dem Weißen Hirsch verwandelt sich in Uwe Tellkamps Roman "Der Turm" in das "Tausendaugenhaus". Hier wohnt Christian Hoffmanns Onkel Meno und hier wird jeden Sonntag gefrühstückt.

Quelle: Tanja Kirsten
1-3 22 Bilder