Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
15°/ 13° bedeckt
Nachrichten Kultur

Kultur in Dresden

Die Dresdner Ostrale hat bislang mehr als 21.000 Besucher gehabt. Vor zwei Jahren kamen insgesamt rund 28.000 Besucher. Die Biennale für zeitgenössische Kunst läuft noch bis zum 3. Oktober.

16.09.2021

Am Theater Meißen blickt man zuversichtlich auf die am Sonnabend beginnende neue Spielzeit. Die umbaubedingte mehrmonatige Schließung ab April 2022 soll das Format „hin&weg“ abfedern.

16.09.2021

Ab Donnerstag gehen die Schmalfilmtage Dresden in ihre 22. Ausgabe – mit Wettbewerben, Workshops, Performances und Gästen.

16.09.2021

Die ostdeutsche kunstgeschichtliche Epoche zwischen 1945 und 1990 wird derzeit – milde gesagt - vernachlässigt. So auch die Werke des DDR-Sinfonikers Fritz Geißler, der heute 100 Jahre alt geworden wäre. Er schuf mehr als 140 Kompositionen.

16.09.2021
Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Mehr aus der Kultur

Die gebürtige Chilenin Sandra Vásquez de la Horra erhielt den Hans Theo Richter-Preis 2021. Ihre Arbeiten sind in der Sächsischen Akademie der Künste zu sehen.

14.09.2021

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche DNN-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Er gilt als der Vater der italienischen Sprache und als Symbol für die Einheit des Landes. Dante Alighieri lebte und starb im Mittelalter, doch vor allem sein berühmtestes Werk „Die Göttliche Komödie“ wird noch heute viel gelesen. Ganz Italien begeht am heutigen Dienstag den 700. Todestag des Nationaldichters.

14.09.2021

Der Broadway kehrt langsam zur Normalität zurück und feiert sich selbst. Medienpartner CBS stellt nicht alle Zuschauer zufrieden. Der Großteil der Tonys wird nur für Kunden des Streamingdienstes Paramount+ zugänglich sein, Odoms Special wird dann auf CBS ausgestrahlt.

13.09.2021

Regisseur Nils Zapfe bringt im Theater Junge Generation (tjg) Dresden das Stück „Tiere essen“ auf die Bühne. Die Frage nach dem Fleischkonsum nimmt eine zentrale Rolle ein. Aber schlussendliche Antworten gibt es nicht.

13.09.2021
Anzeige

Anastasiya Taratorkina hat am Wochenende in München den 1. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb im Fach Gesang errungen. Seit dem Wintersemester 2020/21 ist sie im Masterstudiengang Oper an der Musikhochschule Dresden eingeschrieben.

13.09.2021

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Regisseur Toni Burghard Friedrich gibt mit „Im Weißen Rössl“ sein Debüt an der Staatsoperette Dresden. Ein unbeschwerter Abend zum Vergnügen, findet DNN-Autorin Nicole Czerwinka.

13.09.2021

300 Konzerte in rund 35 Spielstätten sind beim Reeperbahnfestival in Hamburg (22. bis zum 25. September) geplant. Gut die Hälfte aller Musikerinnen und Musiker kommt aus dem Ausland. Zutritt zu den Konzerten erhält nur, wer geimpft, getestet und genesen ist.

13.09.2021

Das Societaetstheater Dresden zeigt das Stück „Die Buchhändlerin“. Am Beispiel der vielfach kritisierten Kommunalpolitikerin Susanne Dagen zeigt es ein gesellschaftliches Dilemma, rezensiert DNN-Autor Torsten Klaus. Reden muss nicht zum Verstehen führen.

13.09.2021

Alle zwei Jahre wird der niedersächsische Staatspreis für herausragendes Wirken verliehen. In diesem Jahr geht er an den Pianisten Igor Levit und die Unternehmerin Edith Bischof, die sich die Preissumme von 35.000 Euro teilen. Die Preisverleihung findet mit 200 Gästen in der Staatsoper Hannover statt.

13.09.2021
Anzeige

Meistgelesene Artikel