Menü
Anmelden
Nachrichten Frollege bis Busenfreundin – diese Freundschaftsformen gibt es
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 30.07.2018

Frollege bis Busenfreundin – diese Freundschaftsformen gibt es

1-3 8 Bilder

BESTE FREUNDINNEN: Für Psychologen ist das keine hohle Phrase, auch wenn es Zickenkriege gibt. „Frauen investierten viel in Freundschaften, Zeit und Fantasie“, sagt Krüger. Über zwei Drittel aller Frauen hätten eine intensive Herzensfreundschaft, in der sie über alles reden könnten - manchmal lebenslang. Mit dem Alter wachse oft die Qualität von Freundschaften. „Weil wir an Menschenkenntnis dazugewinnen, an Toleranz und an Humor.“

Quelle: KI.KA

MÄNNERFREUNDSCHAFTEN: Unter Männern pflegt nur ein Drittel Herzensfreundschaften. Männer hätten oft eher Kumpelbeziehungen, in denen es um Fußball oder Autos gehe. Ist es heute leichter, in einer Männerfreundschaft Schwäche zu zeigen? „Ich fürchte, dass der heutige Zeitgeist eher bewirkt, dass Männer stark sein wollen und Schwächegefühle meiden“, sagt Krüger. Gesamtgesellschaftlich zeige sich eine Tendenz zum Machowesen. Daran seien Frauen nicht ganz unschuldig. Sie bewerteten die klassische Alpha-Eigenschaft „Status“ in Form des beruflichen Erfolgs als besonders männlich, dazu gleichrangig heute aber auch eine liebevoll gelebte Vaterrolle. „Frauen erträumen sich einen Alpha-Softie.“

Quelle: dpa

GESCHWISTER: Kaum jemand kennt einen Menschen länger als Bruder oder Schwester. Geschwisterbeziehungen gelten Forschern als die längste Freundschaft des Lebens, manchmal sogar als die längste Liebe. „Wenn Geschwisterbeziehungen gelingen, können sie eine tiefe Freundschaft beinhalten“, sagt auch Wolfgang Krüger. Allerdings seien die meisten am Anfang von einer gewissen Rivalität und Eifersucht geprägt. Typisch sei, wenn das älteste Kind unter der „Entthronung“ durch jüngere Geschwister leide. Was Geschwister als Erwachsene aus ihrer Verbindung machen, ist sehr individuell. Es gibt alles - von lebenslanger enger Verbundenheit bis hin zum Kontaktabbruch ohne Versöhnung.

Quelle: emily otto
1-3 8 Bilder