Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Digital Schutz vor Ping-Anrufen: Preisansagen kommen zurück
Nachrichten Digital Schutz vor Ping-Anrufen: Preisansagen kommen zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 08.02.2019
Bei der +387 handelt es sich um die Landesvorwahl von Bosnien-Herzegowina (00387). Beim schnellen Hinschauen kann man sie leicht mit deutschen Ortsvorwahlen verwechseln, die mit 0387 beginnen. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Bonn

Zum Schutz vor teuren Handy-Kostenfallen führt die Bundesnetzagentur bei bestimmten internationalen Vorwahlen die Pflicht zur kostenlosen Preisansage wieder ein. Dies gilt für 56 Länder, deren internationale Ländervorwahl bei einem schnellen Blick aufs Display leicht mit einer deutschen Ortsvorwahl verwechselt werden können. Ein Beispiel ist der Behörde zufolge Madagaskar (Vorwahl: 00261), was leicht mit Koblenz (0261) verwechselt werden kann.

Eine zunächst auf ein Jahr befristete Verpflichtung zur Preisansage bei internationalen Vorwahlen mit Verwechslungsgefahr war zum 31. Dezember 2018 ausgelaufen. Allein im Januar 2019 seien dann 14.000 Beschwerden von Verbrauchern zu sogenannten Ping-Anrufen bei der Bundesnetzagentur eingegangen – der Behörde zufolge ein neuer Rekord.

Ping-Anrufe wollen einen teuren Rückruf provozieren

Vor diesem Hintergrund werde die Preisansage nun erneut angeordnet Sie muss von den Mobilfunknetzbetreibern und Mobilfunkanbietern bis spätestens 1. März 2019 umgesetzt werden.

Bei Ping-Anrufen klingelt das Handy nur kurz, danach wird sofort aufgelegt. Ziel der Anrufer ist es, einen kostenpflichtigen Rückruf zu provozieren und den Mobilfunkkunden lange in der Leitung zu halten, um von den generierten Verbindungsentgelten zu profitieren.

Von RND/dpa

Eine neue Studie zeigt: Weibliche Teenager inszenieren sich in sozialen Medien wie aufgetakelte Hausfrauen der 50er Jahre. Doch stimmt das wirklich?

08.02.2019

Jede Eingabe, jedes Wischen, jedes Tippen – einige beliebte iPhone-Apps zeichnen alles auf, was in ihren Apps passiert. Das Einverständnis der Nutzer dafür hatten sie nicht. Apple reagiert schnell.

08.02.2019

Das deutsche Kartellamt schränkt Facebooks Datensammlung in Deutschland massiv ein. Doch worum geht es bei der Entscheidung und was bedeutet sie für Facebook-Nutzer? Fragen und Antworten.

07.02.2019