Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Digital Facebooks Digitalwährung: Libra-Betrüger lauern schon
Nachrichten Digital Facebooks Digitalwährung: Libra-Betrüger lauern schon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 24.07.2019
Die neue Digitalwährung „Libra“ soll erst 2020 von Facebook eingesetzt werden, doch bereits jetzt versuchen Betrüger diese im Internet anzubieten. Quelle: Kay Nietfeld/dpa
Berlin

Die von Facebook angekündigte Digitalwährung Libra wird von der Politik, in der Bankenwelt und von Anlegern derzeit heiß diskutiert. Diese Popularität nutzen Betrüger bereits aus, um Leichtgläubige und Glücksritter übers Ohr zu hauen, berichtet die „Washington Post“. Auf eigens erstellten, betrügerischen Webseiten wird die Facebook-Währung angeblich jetzt schon mit einem Discount zum Kauf angeboten.

Betrüger: Nutzen Logo von Facebook

Die Seiten würden teils in sozialen Netzwerken beworben und schreckten auch nicht davor zurück, das Facebook-Logo oder Fotos von Facebook-Chef Mark Zuckerberg missbräuchlich einzusetzen. Doch Facebook will die Libra aller Voraussicht nach erst ab 2020 anbieten. Wer also bei solchen dubiosen Angeboten zuschlägt, verliert sein Geld.

Auch interessant:
Facebooks neue Digitalwährung: Zahlen wir bald alle mit „Libra“, statt mit Euro und Dollar?

Von RND/dpa

„Nur noch zehn Minuten“ – Eltern können diesen Satz oft nicht mehr hören. Wenn es um Videogames wie Fortnite, FIFA und Co. geht, werden aus Minuten schnell Stunden. Wie darauf reagieren? Eine Expertin gibt Tipps.

24.07.2019

Wie souverän fühlen sich ältere Menschen im Internet? Nutzen Senioren die Vorteile des digitalen Zeitalters überhaupt für ihren Alltag? Die Ergebnisse einer Umfrage zeigen jetzt großen Nachholbedarf.

24.07.2019

Bisher perlte jeder Datenschutz-Ärger an Facebook ab - so gab es auch im Skandal um Cambridge Analytica keine Einbrüche. Frische Zahlen werden nun zeigen, ob das so bleibt. Zudem werden neue Details zur US-Milliardenstrafe im Zusammenhang mit dem Skandals erwartet.

24.07.2019