Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Gesundheit Große Mengen Energydrinks sind riskant für Kinder
Mehr Gesundheit Große Mengen Energydrinks sind riskant für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:55 30.05.2019
Energydrinks sind bei Kindern und Jugendlichen beliebt, schaden ihnen aber. Quelle: Frank Leonhardt
Berlin

Der übermäßige Konsum von Energydrinks kann aus Expertensicht bei Kindern und Jugendlichen gesundheitliche Risiken erhöhen. Dies betreffe vor allem das Herz-Kreislaufsystem, teilt das

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Berlin mit.

Viele wüssten nicht, dass zusätzlicher Alkoholkonsum oder anstrengende körperliche Betätigung die unerwünschten Wirkungen des Koffeins weiter verstärkten. Der moderate Konsum von Energydrinks stelle bei gesunden Erwachsenen kein gesundheitliches Risiko dar.

Das BfR hat Studien ausgewertet. Demnach sind nach Konsummengen von einem Liter und mehr bei einigen jungen Erwachsenen Folgen wie störendes Herzklopfen, Kurzatmigkeit, unkontrolliertes Muskelzittern, schwere Übelkeit und Angstzustände aufgetreten. Diese unerwünschten Wirkungen seien moderat bis schwerwiegend gewesen.

Befragungen hätten ergeben, dass unter Kindern und Jugendlichen in Deutschland jeder Zehnte zu bestimmten Gelegenheiten, wie in Discos oder bei Computerspielpartys, Mengen von einem Liter Energydrink und mehr zu sich nähme, so das BfR weiter.

Pro 250-Milliliter-Dose seien in Energydrinks üblicherweise 80 Milligramm Koffein enthalten, hieß es. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit empfehle, dass Kinder und Jugendliche täglich nicht mehr als drei Milligramm Koffein pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen sollten.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tage werden länger, die Sonne lässt sich immer öfter blicken und schon bald benötigen wir auch wieder einen Sonnenschutz. Die Frage aller Fragen: Welche Sonnencreme schützt und ist auch gut für meinen Körper? Öko-Test hat 20 sensitive Sonnenschutzmittel getestet. Das Ergebnis: Nur vier sensitive Sonnencremes werden empfohlen.

29.05.2019

Allergiker reagieren auf Konservierungsmittel in weißen Wandfarben – deshalb gibt es zahlreiche Alternativen. Die Zeitschrift „Öko-Test“ hat zehn als allergikerfreundlich deklarierte Produkte getestet: Von ihnen enthielt eines sogar verbotene Inhaltsstoffe.

29.05.2019

Wer kennt es nicht: Ohne ersichtlichen Grund bläht sich der Bauch auf und spannt. Oft liegt der Grund dafür in der Ernährung. Hier sieben Tipps, wie Sie einen Blähbauch vermeiden können.

29.05.2019