Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Gesundheit Bei Laktose-Intoleranz auf Kalzium achten
Mehr Gesundheit Bei Laktose-Intoleranz auf Kalzium achten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 08.04.2019
Nicht nur Milchprodukte enthalten Kalzium. Auch Fenchel, Spinat, Mandeln und Sesam sind kalziumreich. Foto: Robert Günther
Baierbrunn

Wer Laktose nicht verträgt, sollte besonders auf seine Kalzium-Zufuhr achten. Denn die läuft hauptsächlich über Milchprodukte.

Es gibt aber auch andere Nahrungsmittel, die Kalzium liefern können, heißt es im "Senioren Ratgeber" (Ausgabe 4/2019): Mineralwasser etwa, zumindest wenn der Kalziumgehalt bei mindestens 500 mg je 100 ml liegt. Fenchel und Spinat sind ebenfalls kalziumreich, genau wie Mandeln und Sesam.

Menschen mit Laktose-Intoleranz müssen nicht auf jedes Milchprodukt verzichten: Wenn ein Käse reift, wird der für Betroffene unverträgliche Milchzucker abgebaut. Hartkäse und viele Schnittkäse-Sorten können sie daher oft gut essen. Auch Butter ist laktosearm.

dpa

Die meisten Menschen holen durch die Nase Luft. Doch es gibt auch welche, die durch den Mund atmen. Warum sie sich umgewöhnen sollten und was dabei hilft:

05.04.2019

Ob Schmerz-, Schlaf- oder Beruhigungsmittel - für viele Menschen gehören Medikamente zum Alltag. Die Gefahr ist groß, durch die regelmäßige Einnahme eine Sucht zu entwickeln. Das zeigen Zahlen Bundesgesundheitsministeriums.

05.04.2019

Niemand rechnet damit, doch passieren kann es jedem: Ein Notfall tritt ein, und man muss Erste Hilfe leisten. Was ist dann zu unternehmen? Bei Erwachsenen hilft eine Faustregel, bei Kindern Feingefühl.

04.04.2019