Menü
Anmelden
Mehr Gesundheit

Gesundheit

Seit Anfang Mai hat sich die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf einem niedrigen Niveau stabilisiert. Die erste Corona-Welle ist überstanden, doch schon wächst in der Bevölkerung die Sorge vor einem zweiten Infektionshoch. Welche Lehren Kliniken, Schulen, Pflegeheime und Geschäfte gezogen haben - und was sie sich künftig wünschen.

06.07.2020

DNN lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf DNN.de: Die Dresdner Neuesten Nachrichten bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Indien meldete am Montag mehr als 690.000 Corona-Fälle. Damit überholt das Land Russland, das mehr als 680.00 Fälle meldete. In Indien werden inzwischen die Krankenhausbetten knapp.

06.07.2020

Die Bundeswehr bildet Sprengstoff- und Minenspürhunde aus. Spürhunde können aber auch Krebs oder eine drohende Unterzuckerung bei Diabetikern erschnüffeln. Eine Corona-Infektion auch?

06.07.2020

Eine Studie mit 3000 Teilnehmern zeigt, dass viele Deutsche in der Corona-Krise mehr Alkohol konsumiert haben. Ein Drittel gab bei der anonymen Umfrage an, mehr als vor der Pandemie getrunken zu haben. Menschen mit erhöhtem Stress-Level und geringem sozialen Status tranken dabei mehr Alkohol.

06.07.2020
Anzeige

Innerhalb eines Tages wurden in Deutschland 219 Corona-Infektionen gemeldet. Der R-Wert liegt bei 0,96. Insgesamt haben sich in Deutschland mehr als 196.000 Menschen seit Beginn der Krise mit Sars-CoV-2 infiziert.

06.07.2020

Videos - DNN Video Center

Videos aus Dresden und Sachsen präsentiert das DNN Video Center. Daüber hinaus finden Sie hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Die lateinamerikanischen Länder sind stark von der Corona-Pandemie betroffen. Besonders in Mexiko verbreitet sich das Virus schnell – derzeit sind über 250.000 Infektionen registriert. Mit mehr als 30.000 Corona-Todesfällen liegt Mexiko weltweit an fünfter Stelle.

05.07.2020

Neue Daten aus Frankreich geben erneut Hinweise darauf, dass das Auftreten des Kawasaki-Syndroms nicht nur mit der Ausbreitung des Coronavirus zusammenhängt. In den vergangenen 15 Jahren gab es einige Fälle - auch während der Schweinegrippe. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Viren und der Entzündung im Körper?

05.07.2020

Erst vor wenigen Wochen sorgte der Corona-Ausbruch im Schlachtbetrieb Tönnies für Aufsehen – mehr als 1400 Mitarbeiter hatten sich mit Covid-19 infiziert. Doch damit stehen Schlachtbetriebe in Deutschland nicht alleine da. Auch in Österreich sind derzeit mehrere Arbeiter infiziert.

05.07.2020

Im bereits schwer von der Corona-Pandemie gezeichneten Italien kommt es derzeit zu einem landesweiten Anstieg von Neuinfektionen. Um die Verbreitung des Virus durch falsches Verhalten zu verhindern, zieht die italienische Regierung auch die Zwangseinweisung in ein Krankenhaus in Betracht.

05.07.2020
Anzeige
Anzeige