Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umwelt CDs, DVDs und alte Handys lassen sich recyceln
Mehr Garten Umwelt CDs, DVDs und alte Handys lassen sich recyceln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 08.04.2016
Für die Umwelt: CDs, DVDs oder alte Handys gehören nicht in Gelbe Säcke. Quelle: David Ebener

Berlin (dpa/tmn) - CDs und DVDs enthalten wertvolle Rohstoffe. Sie bestehen größtenteils aus dem Kunststoff Polycarbonat, das sich gut recyceln lässt. Darauf weist der Nachhaltige Warenkorb hin. Das ist ein Projekt des von der Bundesregierung berufenen Rates für Nachhaltige Entwicklung.

Abgeben können Verbraucher ihre alten Datenträger bei Sammelstellen. Teils befinden sich diese auf den Wertstoffhöfen, Informationen geben die örtlichen Entsorger oder Verwaltungen.

Im Gelben Sack oder der Gelben Tonne sollten CDs und DVDs nicht landen. Auch für alte und kaputte Handys gibt es Sammelstellen oder immer wieder Abgabe-Aktionen, etwa von Umweltorganisationen gemeinsam mit Mobilfunkanbietern.

dpa

Weltnaturerbe-Stätten wie das Great Barrier Reef sind äußergewöhnliche Landschaften, einige bieten sehr seltenen Arten Unterschlupf. Doch auch in Deutschland gehen oft wirtschaftliche Interessen vor, wie Umweltschützer bemängeln.

06.04.2016

In Deutschlands Schubladen liegen unzählige ausgediente Mobiltelefone. Wer die Geräte nicht mehr braucht, sollte sie nicht gleich in den Hausmüll werfen. Im Inneren stecken nämlich wertvolle Rohstoffe, die wiederverwertet werden können.

01.04.2016

Die Umwelthilfe zeigt auf die Autohersteller: Die Angaben zum Spritverbrauch seien nicht korrekt, heißt es. Da die Kfz-Steuer an den Ausstoß von CO2 und damit auch an den Verbrauch gekoppelt ist, hätte eine Neuausrichtung Folgen für Autofahrer.

25.03.2016