Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Tomatenpflanzen nicht köpfen
Mehr Garten Tomatenpflanzen nicht köpfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 13.08.2018
Experten raten davon ab, die Spitzen von Tomatenpflanzen einzukürzen.
Experten raten davon ab, die Spitzen von Tomatenpflanzen einzukürzen. Quelle: Arno Burgi
Anzeige
Bonn

Hobbygärtner entfernen oft die Spitzen von Tomatenpflanzen, wenn sie den sechsten oder siebten Fruchtansatz gebildet haben. Das entlastet den Tomatenstock, sonst reifen die angelegten Früchte nicht mehr aus.

Im gewerblichen Anbau hat es sich allerdings als günstiger herausgestellt, die Pflanze weiterwachsen zu lassen. Darauf weist die

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin. Wenn Pilzerkrankungen entstehen, kann man befallenes Laub dann wegnehmen - und gesunde Blätter wachsen nach.

dpa

10.08.2018
09.08.2018
09.08.2018