Menü
Anmelden
Wetter wolkig
34°/ 19° wolkig
Mehr Finanzen

Finanzen

Die meisten deutschen Haushalte sind laut einer mehrmonatigen Befragung bisher finanziell gut durch die Corona-Krise gekommen. Dabei geholfen hat laut Experten bei der überwiegenden Mehrheit der Haushalte auch das Phänomen des “Zwangssparens”. Ebenso zeigt die Umfrage, dass die Verbraucher in Deutschland kaum mehr durch Mehrwertsteuersenkung konsumieren wollen.

06.07.2020

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Dresdner Neuesten Nachrichten können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Die Nachfrage nach Gold als Wertanlage hat deutlich zugenommen. Laut der Deutschen Börse lagern mehr als 221 Tonnen des glänzenden Edelmetalls in den Tresoren des Unternehmens. Das Edelmetall gilt in turbulenten Zeiten für Anleger als sicherer Hafen.

02.07.2020

An der Börse hat der Bilanzskandal des Dax-Konzerns Wirecard ein gewaltiges Beben ausgelöst. Nun bekommen auch Kunden des Zahlungsabwicklers und Verbraucher die Folgen der Pleite unmittelbar zu spüren. Es geht dabei oft auch um steuerbegünstigte Bonuszahlungen an Mitarbeiter.

30.06.2020

Kreditinstitute befürchten in der Corona-Krise mehr Ausfälle von Darlehen. Manche Institute verschärfen ihre Richtlinien zur Kreditvergabe. Das bekommen auch Verbraucher zu spüren.

18.06.2020
Anzeige

Eine Hausratversicherung ist sinnvoll. Wer einen neuen Vertrag sucht, sollte aber genau hinschauen. Denn mit dem richtigen Tarif lässt sich viel Geld sparen.

16.06.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Die Corona-Krise belastet viele Familien und Haushalte massiv. Vielerorts ist Kurzarbeit seit Wochen Normalität, es kann zu finanziellen Engpässen kommen. Und dann meldet sich auch noch das Finanzamt und stellt Forderungen. Doch hier kann Abhilfe geschaffen werden.

20.05.2020

Wer das Risiko an der Börse liebt, kann jetzt einsteigen – aber es könnte auch katastrophal schiefgehen. Stimmt das? Anleger sollten generell ein paar Grundregeln bei der Geldanlage in Aktien beherzigen.

10.04.2020

Geld auf dem Tagesgeldkonto wird nicht mehr, sondern weniger. Während der Corona-Krise steigt die Zahl der Kreditinstitute, die Negativzinsen an Sparer weitergeben. Mittlerweile sind auch Sparer mit geringeren Anlagesummen betroffen.

09.04.2020

In der Corona-Krise drohen der Verlust des Arbeitsplatzes oder Kurzarbeit. Mit der Zahlung von Zins und Tilgung von Verbraucherkrediten kann es dann eng werden.

31.03.2020
Anzeige