Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Was das Baby mit dem Wegdrehen zeigt
Mehr Familie Was das Baby mit dem Wegdrehen zeigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 09.07.2019
Wenn das Baby überfordert ist, dreht es sich häufig zur Seite. Quelle: Patrick Pleul
Hamburg

Kuckuck hier, Kuckuck da: Gerade noch hat das Spielchen dem Baby so gut gefallen. Doch von einer Sekunde auf die nächste dreht es sich weg, schlägt die Augen nieder und guckt einen gar nicht mehr an.

Das ist ein sicheres Zeichen, dass dem Baby alles zu viel geworden ist, erklärt die Zeitschrift "Eltern" (Ausgabe 7/2019). Das Meiden des Blickkontakts sei ein erstes feines Zeichen. Wird das nicht verstanden, setzt der Säugling seinen ganzen Körper samt Muskelkraft ein, um weiteren Spielversuchen zu entkommen.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer in einer Ehe nicht berufstätig ist, kann durchaus ein Einkommen haben - etwa ein Taschengeld vom Partner. Das wiederum ist zu berücksichtigen, wenn Unterhaltszahlungen berechnet werden.

08.07.2019

Wenn es den Kindern im Auto schnell schlecht wird, dann sind Hörspiele oder Ratespiele mit Autokennzeichen die bessere Reiseunterhaltung als Bilderbücher oder Spiele auf dem Tablet.

05.07.2019

Der Umzug in ein Pflegeheim ist für Demenzkranke eine große Umstellung. Um Patienten diese Zeit zu erleichtern, sollten möglichst viele vertraute Dinge mit umziehen.

05.07.2019