Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Stilldemenz hat mit Schlafmangel zu tun
Mehr Familie Stilldemenz hat mit Schlafmangel zu tun
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 25.02.2019
Frischgebackene Mütter wundern sich meist über erhöhte Vergessslichkeit. Das liegt vor allem am Schlafmangel. Quelle: Patrick Pleul
Hamburg

Wenn frischgebackene Mamas in der Babyzeit verpeilt wirken, hat das nicht wirklich etwas mit Demenz zu tun. Die sogenannte Stilldemenz ist allerdings keine Einbildung, sie hat etwas mit Schlafmangel zu tun, beruhigt die Zeitschrift "Eltern" (Ausgabe 03/2019).

Mangel an Schlaf hemme bei jedem Menschen die Gedächtnisleistung, auch bei Papas und Fläschchen-Eltern. Das Gute: Die Stilldemenz verschwindet auch wieder und damit auch die Vergesslichkeit. Anders als bei echter Demenz.

dpa

Lernen will gelernt sein: Beim Büffeln für die Schule können Eltern ihren Kindern helfen. Doch sie sollten dabei nicht ungeduldig werden. Folgende Tricks bringen das Kind näher ans Ziel.

22.02.2019

Ein Familienmitglied zu pflegen, ist eine große Herausforderung. Damit sich Pflegende nicht überlasten, ist ein guter Zeitplan ratsam. Wie stellt man diesen auf?

22.02.2019

In der Kita steht Faschingsfeier auf dem Plan, aber das eigene Kind hat darauf so gar keine Lust? Wie gehen Eltern damit um, wenn sich ihr Kind einfach nicht verkleiden möchte?

22.02.2019