Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Familie Für allergische Kita-Kinder unbedenkliches Essen vorbereiten
Mehr Familie Für allergische Kita-Kinder unbedenkliches Essen vorbereiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 16.07.2018
Bei Kindern mit Lebensmittelallergien ist eine gute Absprache zwischen Eltern und Erziehern notwendig. Quelle: Julian Stratenschulte/Symbolbild
Mönchengladbach

Hat ein Kind Geburtstag, geben die Eltern in vielen Kitas Kuchen oder Süßigkeiten mit. Kinder mit Lebensmittelallergien dürfen da häufig nicht einfach so zugreifen.

Eltern von betroffenen Kindern können aber eine Box mit unbedenklichen Lebensmitteln bereitstellen, erläutert der Deutsche Allergie- und Asthmabund. Dort kann sich das Kind auch bei Feiern gefahrlos bedienen.

Eltern sollten mit der Einrichtungsleitung und den Erziehern zudem ganz genau absprechen, was im Fall eines anaphylaktischen Schocks zu tun ist. Wie genau die Gabe von Notfallmedikamenten erfolgt, legt der behandelnde Arzt fest. Eine solche ärztliche Anweisung legen Eltern der Einrichtung vor. Zudem müssen sie eine Fachkraft schriftlich ermächtigen, die Medikamente im Notfall zu verabreichen.

dpa

Das Kind schreit, der Supermarkt ist voll, die Einkaufsliste lang. Einen Moment nicht aufgepasst, schon landet unbezahlte Ware im Kinderwagen. Was droht Eltern, wenn sie die Gegenstände erst zu Hause bemerken? Müssen sie die Ware trotzdem noch bezahlen?

16.07.2018

Die Zahl der Geburten in Deutschland sinkt nach vorläufigen Zahlen der Statistiker für 2017 wieder leicht ab. Für Schlussfolgerungen ist es aber noch zu früh. Der demografische Wandel schreitet voran - nur im Bundesländervergleich in zwei Großstädten nicht.

13.07.2018

Manche Eltern wollen schon früh die Sprachentwicklung ihrer Kinder fördern. Idealerweise lernt der Nachwuchs dann schon im Kindergarten eine Zweitsprache. Die Kleinen dürfen dabei aber nicht überfordert werden.

13.07.2018