Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Grillkäse lässt sich direkt auf dem Rost erhitzen
Mehr Essen & Trinken Grillkäse lässt sich direkt auf dem Rost erhitzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 17.07.2018
Grillkäse kann - anders als etwa Feta - beim Grillen direkt auf den Rost gelegt werden. Quelle: Monique Wüstenhagen
Düsseldorf

Grillkäse lässt sich bei mittlerer Hitze direkt auf dem Rost garen. Er zerläuft nicht, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Der bekannteste unter ihnen ist der zyprische Halloumi, ein fester Käse aus Schaf-, Ziegen- oder Kuhmilch, der mit Minze hergestellt wird.

Auch andere Käsesorten wie Feta oder Mozzarella kann man grillen. Da sie schmelzen, gehören sie allerdings in eine Grillschale. In Aluminiumfolie dürfen Käse in Salzlake nicht gegrillt werden. Das Salz könne das Metall angreifen und in den Käse übergehen, warnen die Verbraucherschützer.

Kalorienbewusste Grillfans sollten beachten, dass Grillkäse relativ kalorienreich ist. 100 Gramm Halloumi liefern rund 320 Kalorien, erläutert die Verbraucherzentrale.

dpa

Die Süßkartoffel ist zu einem richtigen Trendgemüse geworden. Sie enthält jedoch vergleichsweise viel Oxalsäure. Durch die richtige Zubereitung lässt sich der Gehalt verringern.

16.07.2018

Zahlreiche unterschiedliche Käsesorten erfreuen den Gaumen, doch einige der Milcherzeugnisse verderben schneller als andere. Dabei ist auch die Verpackung und der Aufbewahrungsort entscheidend.

13.07.2018

Öle aus Raps oder Walnuss können zur Gesundheit beitragen. Außerdem verleihen sie Speisen ein besonderes Aroma. Doch welches Öl passt zu welcher Speise?

12.07.2018