Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Essen & Trinken Feldsalat nicht unter fließendem Wasser waschen
Mehr Essen & Trinken Feldsalat nicht unter fließendem Wasser waschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 06.01.2020
Damit seine feinen Blätter nicht zerstört werden, sollte Feldsalat vorsichtig in einer Schüssel mit Wasser geschwenkt werden. Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa-tmn
Bonn

Im Handel erhältlicher Feldsalat ist meist schon vorgewaschen. Doch etwa um mögliche Sandkörner zu entfernen, sollte er trotzdem noch einmal gründlich gewaschen werden - aber bitte nicht unter fließendem Wasser, rät der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer.

Besser sei, den Feldsalat vorsichtig in einer Schüssel mit kaltem Wasser zu schwenken. So werden die feinen Blätter nicht zerstört.

Der Feldsalat sollte möglichst frisch verzehrt werden. Er hält sich nur ein bis zwei Tage im Kühlschrank. Dabei ist aber auf einen Verdunstungsschutz zu achten: Damit die Blätter nicht so schnell welken, sollte der Feldsalat in einem Folienbeutel oder einer Kunststoffdose aufbewahrt werden.

Feldsalat kann vielfältig verwendet werden, zum Beispiel kombiniert mit Champignons, gebratenem Speck, Äpfeln oder Zitrusfrüchten. Mit Scheiben von geräucherter Entenbrust oder gebratener Geflügelleber wird er sogar zu einer edlen Vorspeise.

dpa

Generationen verbinden mit dem Grünkohl deftige Bauernküche. Doch längst muss man ihn nicht mehr stundenlang mit Schmalz und Grützwurst kochen. Er passt auch in die leichte Küche - und zwar roh.

02.01.2020

Das Croissant, der Schokoriegel: Auch ein kleiner Snack hat oft jede Menge Kalorien. Richtig satt machen die kleinen Energiebomben aber nicht. Woran liegt das?

02.01.2020

Auf der Suche nach einer Kaffeemaschine stehen Kunden vor unzähligen Möglichkeiten: Filter, Pad oder ein Vollautomat? Wer seine Vorlieben kennt, ist gut beraten.

02.01.2020