Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Deine Tierwelt Hamster und Chinchillas tagsüber nicht aufwecken
Mehr Deine Tierwelt Hamster und Chinchillas tagsüber nicht aufwecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 08.07.2019
Chinchillas sind nachtaktiv und sollten tagsüber nicht aus ihrem Unterschlupf geholt werden - das stresst sie. Quelle: Emily Wabitsch
München

Als nachtaktive Tiere sind Hamster und Chinchillas wenig für Kinder geeignet. Sie brauchen Halter, die selbst kleine Nachtschwärmer sind und spät zu Bett gehen, empfiehlt die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe 7/2019).

Die Ruhezeiten der Tiere seien strikt einzuhalten. Sie dürften daher am Tag weder aufgeweckt noch gestreichelt oder gar aus ihrem Unterschlupf geholt werden.

Unregelmäßigkeiten im Schlaf-Wach-Rhythmus verursachen bei den Kleintieren enormen Stress und verkürzen die Lebenserwartung. Die Pflege- und Reinigungsarbeiten sollten deshalb in die späten Abendstunden verlegt werden.

Das Gehege von nachtaktiven Tieren gehöre in einen Raum mit Fenster, damit für sie ein natürlicher Tag- und Nachtrhythmus erkennbar ist. Der ideale Standort ist eine geschützte und gut belüftete Ecke ohne Zugluft, praktischerweise aber weitab vom Schlafzimmer.

dpa

Kommt der Hund mit in den Urlaub, ist die Familie komplett. Und vielleicht ist sie nach dem Urlaub sogar noch ein bisschen größer - denn nicht selten bringt der Vierbeiner exotische Zecken im Fell mit nach Hause.

05.07.2019

Anhaltende Hitze bedeutet auch für Zierfische mehr Stress. In einem Aquarium kann es zu Temperaturschwankungen kommen, die nicht alle Arten gut vertragen.

03.07.2019

Hamster benötigen eine artgerechte Haltung. Dazu gehört auch die richtige Ernährung. Eine Sache dürfen Sie an die kleinen Nagetieren unter keinen Umständen verfüttern.

01.07.2019