Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
15°/ 6° bedeckt

Pülverchen hier, Kräuterleckerli und Müslis da: Pferdebesitzer neigen dazu, ihre Tiere mit sinnlosen Dickmachern vollzustopfen. Dabei wird oft das Wesentliche vergessen.

22.06.2021

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Dresdner Neuesten Nachrichten können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Kinder fassen Zutrauen zu Delfinen - das ist vielen als Therapie bekannt. Lehrerin Anna-Lena Dahm bildet drei neugierige Ziegen aus, um mit ihnen das Selbstvertrauen von Kindern mit Handicap zu stärken.

25.05.2021

Als kleiner Junge half er seinem Vater bei der Imkerei, seit 33 Jahren gibt er an der Freien Universität sein Wissen weiter. Benedikt Polaczek ist wohl einer der bekanntesten Imker Berlins. Diese Bienensaison an der Hochschule ist seine letzte.

25.05.2021

Für Menschen sind Tiere im Alter oft ein großer Trost. Sie sind treue Begleiter und helfen über so manche einsame Stunde hinweg. Doch was passiert mit den Lieblingen, wenn die Besitzer plötzlich sterben? Vielen geht es dann so wie Seppi und Goyo.

17.05.2021
Anzeige

Tiere beobachten, den Nachthimmel fotografieren, den Boden untersuchen - viele Menschen engagieren sich in ihrer Freizeit für die Wissenschaft. Ein Hobby, von dem Forscherinnen und Forscher stark profitieren.

10.05.2021

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche DNN-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Wellensittiche sind intelligent und neugierig. Sie wollen zusammen mit Artgenossen leben, Platz um sich haben und dazu noch Beschäftigung. Das wird ihnen nicht immer geboten.

30.04.2021

Vor fünf Jahren wurde in Deutschland der erste sogenannte Problemwolf erschossen: Kurti kam in der Lüneburger Heide Menschen zu nah. Daten zeigen: Der Mensch ist für Wölfe eine weitaus größere Gefahr. Das hat einen bestimmten Grund.

22.04.2021

Eine gute Nachricht vor dem Osterfest: Nach Zählungen des Deutschen Jagdverbandes wuchsen die Feldhasen-Bestände zuletzt - dank einer Reihe trockener Frühjahre. Jäger und Naturschützer wollen aber nicht allein auf die Witterung setzen, um den Bestand stabil zu halten.

18.03.2021

Wenn Hund oder Katze verschwunden sind, ist die Sorge groß. Doch Besitzerinnen und Besitzer können Vorkehrungen treffen. Ein Mikrochip unter der Haut spielt dabei eine wichtige Rolle.

19.02.2021