Menü
Anmelden
Mehr Bilder Bilderstrecken „Das ist traurig für alle“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 03.03.2020

„Das ist traurig für alle“

1-3 9 Bilder

Evelin Roßberg (67) aus Leipzig: „Ich finde die Entscheidung nicht in Ordnung. Ich habe heute früh noch gehört, dass viele Teilnehmer bei einer Absage wirtschaftliche Probleme bekommen. Die ganze Panik finde ich übertrieben. Im Großen und Ganzen ist das ja auch wie eine Grippe oder Masern. Klar, wenn jemand krank oder immungeschwächt ist, muss er schon aufpassen. Aber die Menschen gehen ja trotzdem raus und arbeiten, Kinder gehen in die Schule. Verhindern kann man das ja auch nicht.“

Quelle: André Kempner

Daniel Lässig (47) aus Leipzig: „Ich finde die Entscheidung schwierig. Wahrscheinlich hätte man aber auch gesagt, dass es fahrlässig sei, wenn man es nicht gemacht hätte. Es ist schon heftig, was gerade passiert. Die Leute kaufen ein wie wahnsinnig. Für mich als Einzelhändler ist das eine wichtige Zeit. Aktuell lebe ich mein Leben aber noch ganz normal. Wir haben ja noch eine überschaubare Zahl an Erkrankungen.“

Quelle: André Kempner

Maria Joachimi (32) aus Leipzig: „Ich finde es besonders für meine große Tochter schade. Die wollte unbedingt hingehen und wird nicht begeistert sein. Für den einen ist die Entscheidung nachvollziehbar, für den anderen nicht. Man bekommt so viele unterschiedliche Informationen. Ich lebe mein Leben aber weiter wie bisher. Die Panik finde ich übertrieben.“

Quelle: André Kempner
1-3 9 Bilder
Anzeige