Menü
Anmelden
Mehr Bilder Bilderstrecken 30 Jahre nach dem Herbst 1989
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 27.09.2019

30 Jahre nach dem Herbst 1989

7-9 9 Bilder

Die Erlösung: Der damalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (r) informiert neben Kanzleramtsminister Rudolf Seiters am 30.09.1989 vor der Bonner Vertretung in Prag die Journalisten über die bevorstehende Ausreise der DDR-Flüchtlinge.

Quelle: dpadpa

Zurück auf dem Balkon: 2009, zum 20-jährigen Jubiläum der Ereignisse von 1989 kehrten der ehemalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP, r.) und der ehemalige Kanzleramtsminister Rudolf Seiters (CDU, 2.v.l.) in die Prager Botschaft zurück. Mit auf dem Balkon: Der damalige sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU, neben Genscher)), die ehemalige DDR-Flüchtlingsfrau Manuela Raduenz, und der deutsche Botschafter in schechien, Johannes Haindl (r-l) stehen am Mittwoch (30.09.2009) auf dem berühmten Balkon der Deutschen Botschaft im tschechischen Prag. Am gleichen Tag vor 20 Jahren verkündete Genscher von dieser Stelle aus tausenden DDR-Flüchtlingen auf dem Botschaftsgelände, dass ihre Ausreise in die Bundesrepublik möglich geworden ist. Foto: Ralf Hirschberger dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Quelle: dpa

Endlich in der Freiheit: Das Archivbild vom 5.10.1989 zeigt strahlende DDR-Flüchtlinge bei ihrer Ankunft auf dem Bahnhof im bayerischen Hof. Sie waren mit Sonderzügen der Deutschen Reichsbahn aus der Prager Botschaft angekommen.

Quelle: Archiv/dpa
7-9 9 Bilder