Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Bauen & Wohnen Herdwächter erinnert ans Ausschalten
Mehr Bauen & Wohnen Herdwächter erinnert ans Ausschalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 16.02.2018
Ein Herdwächter sorgt dafür, dass Herdplatten nicht unnötig angeschaltet sind.
Ein Herdwächter sorgt dafür, dass Herdplatten nicht unnötig angeschaltet sind. Quelle: Daniel Reinhardt
Anzeige
Berlin

Das passiert jedem mal: Der Topf wird vom Herd genommen, das Gerät aber nicht ausgeschaltet. Ein Herdwächter ist ein kleines, günstiges Gerät, das in so einem Fall einen Alarmton von sich gibt - und letztlich Brände verhindern kann.

Der Sensor wird über dem Kochfeld oder unter der Dunstabzugshaube angebracht, erklärt die Initiative Elektro+ in Berlin. Er überwacht Zeit, Bewegung, Stromverbrauch und Temperatur des Herdes. Schlägt das Gerät bei Unregelmäßigkeiten Alarm und wird dieser nicht innerhalb von 15 Sekunden deaktiviert, schaltet der Herdwächter die Stromzufuhr ab.

dpa