Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Bauen & Wohnen Für Lagerfeuer im Garten das richtige Holz verwenden
Mehr Bauen & Wohnen Für Lagerfeuer im Garten das richtige Holz verwenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 05.06.2019
Für ein Lagerfeuer sollte man Holz mit wenig Einschlüssen von Harz wählen. Denn der Funkenflug kann gefährlich werden. Quelle: Daniel Karmann/dpa-tmn
Bad Honnef

Sommerromantik verspricht ein Lagerfeuer im Garten. Damit es nicht durch Funkenflug zur Gefahr wird, sollte man nur Holz mit wenigen Harzeinschlüssen verwenden.

Der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) rät daher von Nadelholz ab. Übrigens: Je feuchter das Brennholz ist, umso mehr Qualm bildet es.

Laut Gesetz darf nur Holz verbrannt werden, dessen Feuchtegehalt bei maximal 25 Prozent liegt. Das entspricht einem Wassergehalt von rund 20 Prozent. Ein bis zwei Jahre müssen die Scheite deshalb in der Regel an der Luft trocknen. Messgeräte zur Überprüfung gibt es im Baumarkt.

dpa

Nach dem Braten von Fleisch oder Ei kann schon mal die ganze Wohnung nach Essen und Fett riechen. Um den unangenehmen Duft schnell wieder los zu werden, muss kein künstliches Spray zum Einsatz kommen.

03.06.2019

Bis ein neuer Keller richtig trocken ist, kann eine Menge Zeit vergehen. Da hilft vor allem eins: ausreichend lüften. Aber auch auf die richtige Lagerung von Gegenständen kommt es an.

31.05.2019

Allergiker reagieren auf Konservierungsmittel in weißen Wandfarben. Doch es gibt Alternativen. Die Zeitschrift "Öko-Test" hat im Labor untersucht, was die als konservierungsmittelfrei deklarierten Produkte taugen.

29.05.2019