Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Bauen & Wohnen Bei Schnee und Eis das Haus regelmäßig kontrollieren
Mehr Bauen & Wohnen Bei Schnee und Eis das Haus regelmäßig kontrollieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 27.12.2018
Tauwasser kann auch an Dachfenstern Schimmel auslösen. Quelle: Armin Weigel
Berlin

Hausbesitzer sollten im Winter regelmäßig das Dach sowie das Mauerwerk ihres Zuhauses kontrollieren. Das gilt insbesondere, wenn es zunächst schneit und friert und dann die Sonne scheint. Dadurch können Schäden durch Tauwasser entstehen.

Darauf macht der Verband Privater Bauherren (VPB) aufmerksam. Die Experten raten zudem, Schneeverwehungen an Hausecken sowie an Balkon- und Terrassentüren zu entfernen. Sonst staut sich dort Feuchtigkeit auf und kriecht unter Umständen ins Mauerwerk. Auch Kamineinfassungen und Dachfenster sollten Eigentümer genauer unter die Lupe nehmen. Wer Schäden entdeckt, sollte sie möglichst schnell beseitigen, damit feuchte Wärmedämmungen und Wände nicht schimmeln.

dpa

Viele Grillfreunde schmeißen auch im Winter gern Fleisch und Würstchen aufs Rost. Doch Vorsicht: Selbst wenn die Kälte noch so sehr plagt - der Kohlegrill sollte sich niemals in Hausnähe befinden.

21.12.2018

Wer einen Altbau kauft, kann oftmals nicht nachvollziehen, aus welchem Jahr die Fenster stammen. Und damit auch nicht, um welche Art Glas es sich handelt und wie gut dieses dämmt. Die Flamme eines Feuerzeugs kann erste Hinweise liefern.

20.12.2018

Die Waschmaschine oder den Trockner einschalten, wenn der Strom am günstigsten ist - das soll nun ein Smartmeter möglich machen. Eon hat bereits mit dem Einbau eines digitalen Stromzählers begonnen, der sich durch ein entsprechendes Datentor erweitern lässt.

19.12.2018