Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Bauen & Wohnen Bei Renovierung früh an Barrierefreiheit denken
Mehr Bauen & Wohnen Bei Renovierung früh an Barrierefreiheit denken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 22.02.2019
Eine ebenerdige Dusche ist für Menschen in jedem Alter praktisch. Gleichzeitig hat man damit für das Alter vorgesorgt. Quelle: Rolf Vennenbernd
Nürnberg

Ein neues Badezimmer, andere Terrassentüren, Frischzellenkur für die Küche: Im eigenen Heim gibt es immer mal wieder etwas zu renovieren. Dabei lohnt es sich, schon relativ früh an die Barrierefreiheit zu denken, heißt es im Magazin "Sechs + Sechzig" (Ausgabe 1/2019).

Im Bad spricht zum Beispiel auch für junge und fitte Menschen nichts dagegen, frühzeitig eine ebenerdige Dusche einzubauen. Gleiches gilt für einen schwellenlosen Zugang zu Balkon oder Terrasse. Und in der Küche lassen sich zum Beispiel Backofen und Kühlschrank auf Augenhöhe verlegen.

Beratung zur Barrierefreiheit daheim gibt es zum Beispiel von Architekten oder Ingenieuren, auch Handwerker haben dazu eventuell hilfreiche Tipps. Infos zu Fördermitteln bietet die

KfW-Förderbank, die auch eine

App zum altersgerechten Umbau entwickelt hat.

dpa

Sie wollen in Ihrem Haus Energie und damit Kosten sparen? Eine einfache Lösung ist das Dämmen der Kellerdecke. Dabei sollten die Dämmplatten eine bestimmte Dicke haben.

21.02.2019

Das milde Winterwetter dürfte so manchen dazu verlocken, schon einmal den Grill anzuwerfen. Das sollte aber auf keinen Fall in den eigenen vier Wänden oder in der Garage geschehen. Auch draußen ist Vorsicht geboten - vor allem nach der Nutzung.

20.02.2019

Viele junge Familien wollen heute in den Innenstädten leben. Das berichten Experten seit Jahren. Doch Viele können sich das inzwischen nicht mehr leisten. Da bleibt nur noch eine Möglichkeit.

20.02.2019