Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Auto & Verkehr Nicht alle auf einmal: So geht Blockabfertigung
Mehr Auto & Verkehr

Nicht alle auf einmal: So geht Blockabfertigung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 24.06.2021
Staus sind doof: Aber mit einer Blockabfertigung will man verhindern, dass sie im Tunnel passieren, wo sie gefährlicher werden können, als auf freier Strecke.
Staus sind doof: Aber mit einer Blockabfertigung will man verhindern, dass sie im Tunnel passieren, wo sie gefährlicher werden können, als auf freier Strecke. Quelle: Angelika Warmuth/dpa/dpa-tmn
Anzeige
Stuttgart

Blockschokolade, Blockmalz oder Blocksatz - kennen Sie? Aber was ist eine Blockabfertigung? Davon ist im Verkehrsradio öfter im Zusammenhang mit Tunneln die Rede. Die sogenannte Blockabfertigung kann hier zum Einsatz kommen, wenn zum Beispiel hohes Verkehrsaufkommen die Kapazität auszuschöpfen droht.

Autos dürfen dann nach Angaben der Prüforganisation Dekra per Ampelregelung nur noch blockweise, also in Schüben in die Röhre fahren. Durch die reduzierte Menge der Autos kann der Verkehr entzerrt werden. Das senkt das Risiko für Staus und Unfällen im Tunnel. Auch die Luftqualität kann so verbessert werden. Oft wird der Verkehr auch abwechselnd gesteuert nur für je eine Richtung freigegeben. Die Gegenseite muss dann warten.

Meist kommt Blockabfertigung bei einröhrigen Tunneln mit Gegenverkehr zum Einsatz. Beim zweiröhrigen Bauten mit mehreren Streifen pro Richtung ist sie seltener. Sie kommt aber bei entsprechend hohem Verkehrsaufkommen oder anderen Behinderungen auch dort vor, so Dekra.

Da Blockabfertigungen aber meist selbst Rückstaus nach sich ziehen, sollte man sich vor der Fahrt entsprechend darauf vorbereiten und unter anderem die Rettungsgasse frei und den Tank voll halten. Dekra rät Autofahrern als Faustformel, bei einem Füllstand von einem Viertel sicherheitshalber nachzutanken.

© dpa-infocom, dpa:210623-99-115675/2

dpa