Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Globus-Pläne liegen ab Montag im Rathaus aus – Gegner rufen Dresdner zu Einsichtnahme auf
Dresden Stadtpolitik Globus-Pläne liegen ab Montag im Rathaus aus – Gegner rufen Dresdner zu Einsichtnahme auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 09.09.2015
Auf dem Gelände des alten Leipziger Bahnhofs will sich der Handelsriese Globus ansiedeln. Quelle: Dietrich Flechtner

Darauf hoffen vor allem die Gegner des Projektes rund um SPD, Grüne und die Einzelhandels-Vertreter der „Allianz für Dresden“, die die Globus-Ansiedlung ablehnen. „Globus ist gerade aus dem Tarifvertrag ausgetreten. Die Forderung nach Einhaltung von Tariftreue von Unternehmen scheint aber für die Linke bei der Globus-Entscheidung nicht mehr zu gelten“, stichelte Grünen-Stadtrat Torsten Schulze am Dienstag. Fünf Stadträte der Linken-Fraktion hatten mit ihrer Enthaltung einen Mehrheit im Stadtrat ermöglicht.

„Spätestens dann, wenn die Mehrheit der Parteien und die Verwaltung selbst versagen, müssen die Dresdnerinnen und Dresdner selbst aktiv werden“, hofft Schulze. Nach dem 25. April werden die Einwände von der Verwaltung und den Stadträten noch einmal geprüft, bevor der Stadtrat am Ende final über die Globus-Ansiedlung entscheiden muss.

sl

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-63347506001-DNN] Dresden. Rund 1400 Mitarbeiter von Kindertagesstätten, Stadtverwaltungen und einigen Landratsämtern haben sich am Montag vor dem Dresdner Volkshaus zu einer Streikkundgebung versammelt.

09.09.2015

Am Dienstag kommt die Lenkungsgruppe Kulturpalast des Stadtrats zusammen und berät unter anderem die Frage, ob das Umbaukonzept nachgebessert werden sollte. Bislang sollen in die Stadthalle ein erstklassiger Konzertsaal eingebaut werden und die Städtischen Bibliotheken sowie das Kabarett Herkuleskeule einziehen.

09.09.2015

Die Städtischen Krankenhäuser Dresden-Neustadt und Dresden-Friedrichstadt sehen Licht am Ende des Tunnels. Bis zum Jahr 2015 sollen die bislang defizitären kommunalen Eigenbetriebe eine schwarze Null erwirtschaften.

09.09.2015