Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Frohwieser neue SPD-Fraktionsvorsitzende
Dresden Stadtpolitik Frohwieser neue SPD-Fraktionsvorsitzende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:56 18.04.2018
Dana Frohwieser folgt Christian Avenarius ins Amt als SPD-Fraktionschefin. Quelle: SPD
Dresden

Dana Frohwieser ist neue Fraktionsvorsitzende der SPD im Stadtrat. Das teilte die Fraktion am Dienstagabend nach der Fraktionssitzung mit. Die Wahl war erforderlich, weil der bisherige Fraktionsvorsitzende Christian Avenarius künftig in Brüssel für den Freistaat Sachsen tätig sein wird (DNN berichteten).

Die Bildungswissenschaftlerin Frohwieser war bereits stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Sie ist seit 2015 Mitglied im Stadtrat. Sie war für Albrecht Pallas nachgerückt, der nach seinem Einzug in den Landtag sein Stadtratsmandat abgegeben hatte. Frohwieser machte sich vor allem als bildungspolitische Sprecherin ihrer Fraktion einen Namen, äußert sich aber auch als Mitglied des Ausschusses für Kultur zu kulturpolitischen Themen.

Die 41-jährige Mutter zweier Kinder war bis zum Sonnabend stellvertretende Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Dresden, stellte sich aber auf dem Parteitag nicht zur Wiederwahl, um sich auf die Stadtratsarbeit konzentrieren zu können. Frohwieser wurde in den Vorstand des Unterbezirks gewählt.

Zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde Kristin Sturm gewählt, die ebenfalls seit 2015 Mitglied im Stadtrat ist.

SPD-Fraktion Quelle: SPD

Die 32-Jährige rückte für Peter Lames nach, der als Beigeordneter ins Rathaus eingezogen war. Sturm ist wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion.

Den Vorstand komplettiert Vincent Drews, der sozialpolitische Sprecher der Fraktion. Alle Abstimmungen sind einstimmig ausgefallen

Von Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Frauenquote in der Dresdner SPD beträgt nur 23 Prozent, und die SPD-Stadtratsfraktion spiegelt dieses Verhältnis erstaunlich präzise wider. Gleichwohl könnten Sozialdemokratinnen bald an der Spitze der Fraktion stehen.

15.04.2018

Drei Jahre oder zehn Jahre Mietdauer sollen einen Unterschied von fünf Euro pro Quadratmeter bei der Miete ausmachen. Der Grünen-Finanzpolitiker Michael Schmelich spricht von „Erpressung“. Das letzte Wort über die Räume des Heinrich-Schütz-Konservatoriums wird auf einer Sondersitzung gesprochen.

15.04.2018

Für die Unischule in Dresden gibt es nun richtungsweisende Entscheidungen zum Starttermin und zum Standort. Ob damit das Gezerre beendet ist, bleibt abzuwarten.

23.04.2018