Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Was wollen Sie wissen? Fragestunde für Einwohner im Stadtrat
Dresden Stadtpolitik Was wollen Sie wissen? Fragestunde für Einwohner im Stadtrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 15.05.2019
Dirk Hilbert spricht im März 2019 im Stadtrat. Im Juni ist wieder eine Einwohnerfragestunde angesetzt. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Dresdner haben am 6. Juni um 16 Uhr die Möglichkeit, an der Einwohnerfragestunde in der öffentlichen Stadtratssitzung teilzunehmen. Die Fragestunde findet im Neuen Rathaus, Rathausplatz 1, im Plenarsaal statt.

Die Fragen dafür sind schriftlich bis Donnerstag, 16. Mai, bei Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) unter folgender Adresse einzureichen: Stadtverwaltung Dresden, Oberbürgermeister, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden, per E-Mail an stadtratsangelegenheiten@dresden.de oder online auf dresden.de mit Hilfe des Online-Formulars.

Was zu beachten ist

Je Fragesteller kann nur eine Anfrage mit maximal drei Unterfragen eingereicht werden. Damit die Frage öffentlich behandelt werden kann, muss im Betreff der Begriff „Einwohnerinnen- und Einwohnerfragestunde“ vermerkt werden. Zudem ist die eigene Wohnanschrift anzugeben.

Nicht zulässig sind Fragen zu Angelegenheiten, die in nichtöffentlicher Sitzung zu behandeln sind, zu persönlichen Einzelfällen, die von demselben Einreicher wiederholt gestellt werden, sowie Fragen zu Tagesordnungspunkten derselben Stadtratssitzung.

Der Oberbürgermeister entscheidet nach Absprache mit dem Ältestenrat, ob die Beantwortung der Anfrage mündlich oder schriftlich erfolgt. Der Fragesteller erhält einen Eingangsvermerk und wird für die jeweilige Stadtratssitzung eingeladen oder über eine schriftliche Beantwortung informiert.

Von DNN

Am 26. Mai wählen die Dresdner einen neuen Stadtrat. Die DNN stellen im Vorfeld die Spitzenkandidaten eines jeden Wahlkreises vor. Heute widmen wir uns dem Wahlkreis 7.

15.05.2019

Die Grünen fordern ein Bildungsticket für alle, die in Dresden zur Schule gehen, eine Ausbildung machen oder Freiwilligendienst leisten. Das soll 15 Euro im Monat kosten. Zur Finanzierung gibt es ganz konkrete Vorstellung.

15.05.2019
Lokales Hilbert winkt Finanzpaket durch - Geld für die Dresdner Affen

Die Dresdner Affen können sich auf ein neues Domizil freuen. 500 000 Euro stehen für die Vorarbeiten für ein neues Orang-Utan-Haus zur Verfügung. Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hat mit einem Verzicht den Weg dafür frei gemacht.

14.05.2019