Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Dresdner Stadtmitarbeiter erhalten künftig Bildungsurlaub
Dresden Stadtpolitik Dresdner Stadtmitarbeiter erhalten künftig Bildungsurlaub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 27.05.2019
Für die Mitarbeiter der Stadt gibt es jetzt einen Einstieg in den Bildungsurlaub. Andere Länder sind schon weiter. Quelle: Archiv/Vladimir Zaplakhov
Dresden

Mitarbeiter der Stadt haben künftig Anspruch auf einen bezahlten Bildungsurlaub. Das hat der Stadtrat am Montag beschlossen. Dabei geht es zunächst um zwei Tage pro Jahr. Die Regelung soll für Bildungsveranstaltungen zur politischen Bildung, Qualifizierung für Ehrenämter oder zur beruflichen Weiterbildung und sowohl in der Verwaltung als auch in den Eigenbetrieben der Stadt gelten.

Norbert Engemaier (Linke) warf dem Freistaat vor, eine in anderen Ländern längst übliche Regelung zu blockieren. Thoralf Gebel (FDP) sprach sich dafür aus, den Bildungsurlaub auf dienstliche Belange zu beschränken, da er schließlich mit Steuergeldern finanziert werde. Hans-Joachim Brauns (CDU) erklärte, der Verwaltungsvorlage aus dem Bereich von SPD-Bürgermeister Peter Lames unverändert zuzustimmen. Sowohl der FDP-Antrag als auch die unter anderem von Linken und SPD angestrebte Ausweitung auf fünf Tage werde von der CDU abgelehnt.

So kam es schließlich. Veränderungen scheiterten, der Bildungsurlaub grundsätzlich wurde schließlich mit großer Mehrheit angenommen.

Von I.P.

Guter Tag für den Verein Villa Wigman: Der Stadtrat hat grünes Licht für die Übergabe einer traditionsreichen Immobilie an der Bautzener Straße in Dresden gegeben.

27.05.2019

Es schien so, als wenn es keine klaren Mehrheiten im neuen Stadtrat geben würde. Das ist eigentlich richtig, aber... vielleicht reicht es doch für eine rot-grün-rote Mehrheit. Auf die Kleinen kommt es an. Welche Rechenspiele die Parteien jetzt anstellen.

28.05.2019

Am 26. Mai wird ein neuer Stadtrat gewählt. Es ist die wichtigste Wahl auf lokaler Ebene. Die DNN haben daher Wahlprüfsteine zu sieben wichtigen Themen aufgestellt und veröffentlichen in dieser Serie die Haltung der Parteien dazu. Heute zum Thema Sicherheit.

23.05.2019