Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Dresdens Ortsbeiräte und Ortschaftsräte tagen
Dresden Stadtpolitik Dresdens Ortsbeiräte und Ortschaftsräte tagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 09.09.2015
Im Ortsbeirat Neustadt geht es auch um Müll im Alaunpark. Quelle: Stephan Hönigschmid

 

Im Ortsbeirat Neustadt wird es ebenfalls am Montag um 17.30 Uhr (Ortsamt, Hoyerswerdaer Straße 3) um einen möglichen Verkaufsstopp für die Feuerwache Katharinenstraße gehen. Außerdem soll es Informationen zur Auswertung eines Pilotprojektes für mehr Sauberkeit im Alaunpark geben.  

Um 18.30 Uhr am Montag trifft sich der Ortschaftsrat Cossebaude in der Verwaltungsstelle an der Dresdner Straße 3. Um 19 Uhr versammelt sich der Ortschaftsrat Altfranken im Ortschaftszentrum, Otto-Harzer-Straße 2b.  

In Blasewitz ist am Mittwoch um 17.30 Uhr Treff des Ortsbeirats Blasewitz im Ortsamt an der Naumannstraße 5. Am selben Tag um 19 Uhr treffen sich die Mitglieder des Ortsbeirates Leuben im Bürgersaal, Hertzstraße 23. Unter anderem wird ein Konzept zur Verwendung der Gagfah-Mittel für soziale Projekte besprochen. Im Dorfklub Mobschatz, Am Tummelsgrund 7b, trifft sich der Ortschaftsrat am Donnerstag um 19.30 Uhr. Hier soll es unter anderem um das Fortbestehen der Ortschaftsbibliothek Mobschatz gehen.

fs

Die CDU hat es im November 2013 getan, die SPD hat es im November 2013 getan. Am vergangenen Sonnabend haben es Linke und Grüne getan. Auch die Freien Bürger haben schon ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 25. Mai aufgestellt.

09.09.2015

Die Landeshauptstadt Dresden hat noch Grundstücke mit einer Fläche von rund fünf Hektar, die sie verkaufen kann. „Das ist Platz für rund 600 Wohnungen“, sagte Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) im DNN-Interview.

09.09.2015

Wenn es um die Finanzierung von politischen Wünschen geht, fordern Stadträte immer mal wieder: Dann muss die Stadt eben ein paar Grundstücke mehr verkaufen. Aber wieviel Tafelsilber hat die Stadt eigentlich noch in der Kommode? Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) bremst jede Euphorie.

09.09.2015