Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Bauausschuss streicht Tempo-30-Zone auf der Bautzner Straße
Dresden Stadtpolitik Bauausschuss streicht Tempo-30-Zone auf der Bautzner Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 09.03.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Dresden

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Bau hat mit den Stimmen von CDU, FDP, Bürgerfraktion und AfD mehrere Maßnahmen aus dem Lärmaktionsplan für die Innere Neustadt von Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (Bündnis 90/Die Grünen) gestrichen. So soll die Bautzner Straße zwischen Rothenburger Straße und Prießnitzstraße nicht wie vorgesehen zur Tempo-30-Zone werden.

Radwege an Albertstraße ebenfalls gestrichen

Auch nächtliche Geschwindigkeitsbegrenzungen auf 30 Kilometer pro Stunde für die Albertstraße und die Hoyerswerdaer Straße lehnte der Ausschuss mehrheitlich ab. Die im Lärmaktionsplan enthaltenen Radwege an der Albertstraße wurden ebenso gestrichen wie die Reduzierung der Fahrbahn der Großen Meißner Straße von zwei Fahrspuren pro Richtung auf eine überbreite Fahrspur.

Letztes Wort hat der Stadtrat

Das letzte Wort über den Lärmaktionsplan hat der Stadtrat. Johannes Lichdi, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen, erklärte: „Damit bleibt vom Lärmaktionsplan in der Sache kaum was übrig, was diesen Namen rechtfertigen würde. Der Auftritt im Bauausschuss ist ein erneutes Beispiel der Auto-Vorrang-Politik der ADAC-Parteien gegen die Interessen der Bürgerinnen und Bürgern in der Neustadt.“

Lichdi kündigte an, die betroffenen Bürger zu beraten, zu informieren und gegen die Streichung zu mobilisieren.

Von tbh

Die Stadtratsfraktion der AfD hat im Streit um die Suche nach einem Vorsitzenden ihren Personaletat überzogen. Laut Oberbürgermeisteramt und Rechtsamt kommt sie aber mit einem blauen Auge davon.

09.03.2019

Der Stadtbezirksbeirat Blasewitz hat den Bau einer Straßenbahnlinie „Strehlen – Striesen – Blasewitz“ mit knapper Mehrheit von zehn gegen neun Stimmen abgelehnt. Auch die Idee einer neuen Buslinie ist vom Tisch.

08.03.2019

107. DNN-Barometer: 70 Prozent wollen nicht mehr mit dem Auto über das Dresdner Wahrzeichen rollen. Interessant ist auch, was die Befragten über den Verkehr zu Fuß denken.

02.03.2019