Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Barbara Lässig arbeitet jetzt für die AfD-Fraktion
Dresden Stadtpolitik Barbara Lässig arbeitet jetzt für die AfD-Fraktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 10.09.2019
Barbara Lässig. Quelle: Archiv
Dresden

Neue Facette in der wechselvollen politischen Agenda von Barbara Lässig: Die frühere PDS- und FDP-Stadträtin hat einen Arbeitsvertrag mit der AfD-Stadtratsfraktion unterschrieben. Das teilte am Dienstag AfD-Fraktionssprecher Heiko Müller mit.

„Frau Lässig wird im Auftrag der Fraktion auf nebenberuflicher Basis Anfragen an die Stadtverwaltung erarbeiten“, erklärte Müller das Aufgabenfeld von Barbara Lässig. Stadträte besitzen ein Auskunftsrecht, das sie in Form von schriftlichen Anfragen wahrnehmen können.

Bei der Kommunalwahl im Mai hatte Lässig noch für die Freien Wähler kandidiert, aber ein Stadtratsmandat verpasst. Sie ist aber für die Wählervereinigung in den Stadtbezirksbeirat Prohlis eingezogen.

Von tbh

Aufregung im Stadtrat: Eine Person mit Messer im Plenarsaal! Es handelte sich um Maximilian Aschenbach, Stadtrat für Die Partei. Und er hat eine ganz einfache Erklärung, warum er immer ein Messer am Gürtel trägt.

09.09.2019

Bei den Freien Wählern gab es im Vorfeld Streit über die Frage, wer die Wählervereinigung im Jugendhilfeausschuss vertritt: Barbara Lässig hatte sich Hoffnungen gemacht, doch die Fraktion setzte auf Frank Hannig. Der aber auch nicht in den Ausschuss gewählt wurde. Das sind die Gründe.

09.09.2019

Der Stadtrat ist arbeitsfähig, die Zahl der Ausschussmitglieder steht fest. Auf der ersten Sitzung des Stadtrats verpflichtete Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) die Stadträte und machte klare Ansagen.

06.09.2019