Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik "Allianz für Dresden" will weiter gegen geplanten Globus-Markt vorgehen
Dresden Stadtpolitik "Allianz für Dresden" will weiter gegen geplanten Globus-Markt vorgehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 09.09.2015
So soll künftig das Areal des Alten Leipziger Bahnhofs in Dresden aussehen. Quelle: Kretschmar Dr. Borchers

„In zahlreichen Stellungnahmen und in drei detaillierten Gutachten wird das Vorhaben unisono als überdimensioniert, stadtunverträglich und handelsschädigend bewertet und abgelehnt“, bekräftigt Uwe Sochor von der Allianz für Dresden den zentralen Kritikpunkt an dem Globus-Vorhaben am Alten Leipziger Bahnhof.

Das knappe Abstimmungsergebnis zeige zudem, dass der Stadtrat in seiner Mehrheit eigentlich das Vorhaben ablehnt, meinen die Gegner und verweisen auf die Enthaltungen der Linken sowie den Franktionszwang bei CDU und FDP. Wie in der Stadtratssitzung angekündigt, wollen die Kritiker jetzt ihre Gegenargumente im Bebauungsplanverfahren einbringen.

„Uns geht es um eine vernünftige Stadtentwicklung, eine Stadterweiterung, die Wohnraum schafft, statt einer weiteren Überhitzung des Einzelhandels, die mit den geplanten zusätzlichen rund 12.000 Quadratmetern Verkaufsfläche unweigerlich zu einem finalen Infarkt der Dresdner Handelslandschaft führt“, zeigt Jochen Leonhardt, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) in Sachsen und Mitglied der „Allianz für Dresden“ eine Drohkulisse auf. Der Dresdner Stadtrat hatte am 6. März mit einer knappen 32:30-Mehrheit für eine Fertigstellung des geplanten Projekts votiert. Als nächster Schritt erfolgt nun das Bebauungsplanverfahren, bei dem auch Bürger ihre Positionen einreichen können.

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist Sonne, noch kein Sommer, aber gute Stimmung. Die roten Backsteine des Ortsamtes Pieschen strahlen freudig ihre Farbe in das Stadtviertel hinaus, die herrschaftlich-braune Holztür liegt erhaben in seinen Angeln.

09.09.2015

Der Ausbau erneuerbarer Energien muss nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bezahlbar bleiben. Bei der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes stehe neben der Umweltverträglichkeit und der Versorgungssicherheit auch die Bezahlbarkeit im Vordergrund, sagte sie am Montag bei der 10. „Denkfabrik“ der sächsischen CDU in Dresden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.09.2015

Antje Hermenau und Volkmar Zschocke führen die sächsischen Grünen als Spitzenduo in die Landtagswahl 2014. Auf einem Landesparteitag in Chemnitz wurde am Samstag die bisherige Fraktionsvorsitzende Hermenau mit 61,8 Prozent der Stimmen auf Platz 1 der Landeswahlliste gewählt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.09.2015