Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker A 4 in Dresden nach Unfall in der Nacht teilweise gesperrt
Dresden Polizeiticker A 4 in Dresden nach Unfall in der Nacht teilweise gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:16 10.03.2020
Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

Die A 4 in Richtung Chemnitz ist zwischen den Anschlussstellen Dresden-Altstadt und Dresden-West in der Nacht zum Dienstag zeitweise gesperrt gewesen. Am Brabschützer Berg waren gegen Mitternacht ein Kleintransporter und ein Opel Zafira kollidiert.

Der Opel schleuderte nach dem Aufprall gegen die Leitplanke. Der Kleintransporter kam erst nach gut 100 Metern zum Stehen. Die Türen beider Autos verklemmten sich, so dass die 27 und 28 Jahre alten Fahrer von der Feuerwehr befreit werden mussten. Sie kamen beide schwer verletzt ins Krankenhaus.

Die Autobahn war zunächst gesperrt, später leitete die Polizei den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Es bildete sich ein Stau.

Von DNN

An der Haltestelle „Straßburger Platz“ sind am Montagnachmittag drei Männer in Streit geraten. Ein 26-Jähriger griff ein, um zu schlichten. Dabei wurde er von einem 36-Jährigen mit einem Messer angegriffen und verletzt.

09.03.2020

Dresdner Polizeibeamte sind am Montagnachmittag zu einer Oberschule an die Erna-Berger-Straße gerufen worden. Dort waren mehrere Schüler aneinandergeraten, fünf von ihnen erlitten bei der körperlichen Auseinandersetzung Verletzungen.

09.03.2020

Am Freitagabend traf sich eine Gruppe von rund 50 Jugendlichen im Park „Am Hohen Stein“. Kurz darauf traf eine zweite Gruppe am Ort ein und zettelte aus bisher unbekannten Gründen eine Schlägerei an.

09.03.2020