Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwölfjähriger schlägt Mann in Dresdner Linienbus mit Notfallhammer
Dresden Polizeiticker Zwölfjähriger schlägt Mann in Dresdner Linienbus mit Notfallhammer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:10 11.11.2019
Offenbar weil er ihn und seine Freunde zuvor zurechtgewiesen hat, schlug ein 12-Jähriger einem 36-jährigen Mann mit einem Notfallhammer auf den Kopf. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Dresden

Das spätere Opfer hatte sich offensichtlich über den Lärm beschwert, den eine Gruppe um den Zwölfjährigen verursachte, und gebeten, sich leiser zu verhalten. Daraufhin habe der Junge zu dem Notfallhammer gegriffen und den Mann leicht verletzt, so der Polizeisprecher.

Nach Polizeiangaben wurde der Vorfall vom Freitagabend nicht im Polizeibericht erwähnt, weil es sich bei dem Zwölfjährigen um ein strafunmündiges Kind handelt. Dies stehe unter besonderem „schutzwürdigen Interesse“. Wegen des Alter des Jungen geht die Polizei auch davon aus, dass die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen letztendlich einstellt. Strafrechtliche Konsequenzen drohen dem Jungen damit nicht.

Nach deutschem Gesetz sind Kinder unter 14 Jahren nicht strafmündig und können daher nicht Verantwortung für ihre Taten übernehmen.

Von RND/dpa

32 Körperkameras sind seit Montag bei der Bundespolizei Dresden im Einsatz. Die Beamten hoffen auf einen Rückgang von Straftaten und eine bessere Strafverfolgung. Doch auch die Arbeit der Bundespolizei wird transparenter.

11.11.2019

Bei einem Kellerduell zwischen Dynamo Dresden und dem SV Wehen verletzte ein auf das Spielfeld geworfener Böller offensichtlich Gäste-Keeper Watkowiak. Die Polizei sucht Zeugen.

11.11.2019

In Plauen verhinderte eine 67-jährige Toyotafahrerin Schlimmeres, indem sie einen Peugeot an einer Ampel ausbremste. Dessen Fahrer hatte hinterm Steuer das Bewusstsein verloren.

12.11.2019