Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwickauer zum sechsten Mal beim Diebstahl im Dresdner Hauptbahnhof erwischt
Dresden Polizeiticker Zwickauer zum sechsten Mal beim Diebstahl im Dresdner Hauptbahnhof erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 11.02.2019
Die Bundespolizei kontrollierte den wohnungslosen gebürtigen Zwickauer. Er war den Beamten durchaus bekannt. Quelle: Bundespolizei
Dresden

Ein 30-Jähriger ist am Freitagnachmittag mit unbezahlten Waren im Wert von 250 Euro im Rucksack erwischt worden. Der Mann wollte sie aus einem Drogeriemarkt im Dresdner Hauptbahnhof mitgehen lassen. Ein Ladendetektiv beobachtete das Vergehen, die Bundespolizei kontrollierte den wohnungslosen gebürtigen Zwickauer. Er war den Beamten durchaus bekannt.

Allein in den vergangenen drei Wochen war er mit fünf ähnlichen Delikten im Hauptbahnhof aufgefallen. Die Schadenssumme der Beutezüge beträgt stattliche 750 Euro. Nachdem er nun zum sechsten Mal geschnappt wurde, erließ ein Richter einen Untersuchungshaftbefehl. Grund dafür: Drohende Wiederholungsgefahr und fehlendes Unrechtsbewusstsein.

Von fkä

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte Täter haben sich in der Nacht zum Sonntag über ein aufgehebeltes Fenster Zugang zu einem Restaurant in Striesen verschafft. Neben dem erbeuteten Diebesgut, gelang es ihnen außerdem einen Kaffeeautomaten und die Kasse aufzubrechen.

11.02.2019

Alkoholdurst am Morgen: Am Freitagmorgen hat ein 31-Jähriger Schnaps aus einem Supermarkt an der Blasewitzer Straße gestohlen. Als der Dieb nach dem Passieren der Kassenzone vom Ladendetektiv angesprochen wurde, schlug er diesem eine Flasche Bier auf den Kopf und flüchtete samt Schnaps.

10.02.2019

Attacke von hinten: Zwei unbekannte Männer haben in der Nacht zu Sonnabend einen 64-Jährigen angegriffen und beraubt. Einer der beiden Männer umfasste ihn von hinten am Hals und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht, der andere zog ihm die Geldbörse aus der Gesäßtasche.

10.02.2019