Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zweite Fahndung nach Dynamo-Randalierern: Drei Gesuchte stellen sich
Dresden Polizeiticker

Zweite Fahndung nach Dynamo-Randalierern: Drei Gesuchte stellen sich

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 14.07.2021
Dynamofans randalierten am 16. Mai vor dem Stadion.
Dynamofans randalierten am 16. Mai vor dem Stadion. Quelle: Robert Michael/dpa
Anzeige
Dresden

Drei weitere mutmaßliche Dynamo-Randalierer vom 16. Mai haben sich gestellt. Die 20, 32 und 52 Jahren alten Männer sind zweifelsfrei identifiziert, heißt es.

Die Polizei hatte seit Montag in einem zweiten Fahndungsaufruf nach 20 Personen gesucht, die sich an den Ausschreitungen rund um den Aufstieg von Dynamo Dresden beteiligt haben sollen. Bereits am Dienstag hatten sich zwei der Abgebildeten selbst bei der Polizei gemeldet. Mithin sind noch 15 Verdächtige unbekannt.

Polizei fahndet erneut nach 20 Dynamo-Randalierern

In einem ersten Fahndungsaufruf vom 24. Juni waren ebenfalls 20 Rädelsführer per Foto gesucht worden. Elf haben sich mittlerweile gestellt, einen schnappte die Polizei, zu den restlichen acht Personen werden derzeit Hinweise geprüft.

Angaben zu den Identitäten nimmt die Polizei weiterhin unter (0351) 483 22 33 und hinweisaufnahme.pd-dresden@polizei.sachsen.de entgegen.

Von fkä