Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwei Exhibitionismusfälle in Dresdner Straßenbahnen – derselbe Täter?
Dresden Polizeiticker

Zwei Exhibitionismusfälle in Dresdner Straßenbahnen – derselbe Täter?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 18.01.2021
In beiden Fällen war der Täter am Postplatz in die Bahn eingestiegen (Symbolbild).
In beiden Fällen war der Täter am Postplatz in die Bahn eingestiegen (Symbolbild). Quelle: Ralf Hirschberger/dpa
Anzeige
Dresden

Am Sonntagmorgen sind in Dresdner Straßenbahnen zwei Frauen von Exhibitionisten belästigt worden. Ob es sich um denselben Täter handelt, wird noch ermittelt.

Der erste Fall trug sich gegen 6.45 Uhr in einer Bahn der Linie 4 in Fahrtrichtung Weinböhla zu. Der Täter war am Postplatz eingestiegen und zeigte unterwegs einer 33-Jährigen sein entblößtes Geschlechtsteil. Am Alexander-Puschkin-Platz stieg er aus. Er wird als 25 bis 35 Jahre alt und 1,70 Meter groß bei normaler Statur beschrieben. Er hat dunkle Haare, trug eine dunkle Jacke und eine Brille.

Gegen 7.20 Uhr kam es zum zweiten Vorfall. Eine 20-Jährige musste in einer Straßenbahn der Linie 2 in Fahrtrichtung Prohlis mitansehen, wie ein Mann vor ihr an seinem unbedeckten Geschlecht hantierte. Zuvor hatte die junge Frau den Täter an der Haltestelle Postplatz angesprochen und nach der Straßenbahn gefragt. Der Mann soll akzentfrei in Deutsch geantwortet haben. Beide stiegen am Postplatz ein, der Unbekannte an der Karcherallee wieder aus.

In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen, die sich unter (0351) 483 22 33 melden können.

Von fkä