Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwei Deutsche zeigen an zwei Tagen Hitlergruß
Dresden Polizeiticker Zwei Deutsche zeigen an zwei Tagen Hitlergruß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 13.05.2019
Die Polizei konnte die Personalien der beiden Männer aufnehmen. Quelle: dpa
Dresden

Gleich zwei Mal sind am Wochenende in Dresden in der Öffentlichkeit Hitlergrüße gezeigt worden. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Sonnabend zunächst am Rande ei­ner Demonstration in Friedrichstadt auf der Schäferstraße zu einem entsprechenden Vorfall. Als dort eine gegen den Abschiebeknast gerichtete Demo vorbeilief, riss ein 31-jähriger Mann auf einem Balkon den Arm zum Hitlergruß nach oben. Am Sonntag fiel dann auf dem Albert-Wolf-Platz in Prohlis ein 41-Jähriger auf, der ebenfalls den verbotenen Gruß zeigte. Er beleidigte zudem ei­ne 64-jährige Frau und ihren Begleiter.

Die Polizei ermittelt nun gegen beide Männer wegen des Verwendens verfassungswidriger Symbole. Zusätzlich wird gegen den 41-Jährigen wegen Beleidigung ermittelt.

Von lp

Am Freitag hat die Polizei einen 16-Jährigen in der Alberstadt gestellt, da er verdächtigt wird, ein Graffiti an eine Wand gesprüht zu haben.

13.05.2019

Nachdem Diebe in der Nacht zum Sonntag einen Eiswagen in der Leipziger Vorstadt gestohlen hatten, haben Passanten den VW-Transporter auf der Stadtgutstraße wieder entdeckt.

13.05.2019

Am Sonntag Mittag kam es zu einer Prügelei zwischen mehreren Personen an der Leipziger Straße Ecke Rankestraße. Die Hintergründe sind der Polizeidirektion Dresden zufolge noch unklar.

12.05.2019