Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwei Biker geraten zwischen Dresden und Freital auf die Gegenfahrbahn
Dresden Polizeiticker Zwei Biker geraten zwischen Dresden und Freital auf die Gegenfahrbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 12.10.2019
Aus der Kawasaki trat eine große Menge Betriebsstoffe aus. Quelle: Roland Halkasch
Dreiten

Auf der Verbindungsstraße zwischen Dresden und Freital sind am Samstagnachmittag zwei Motorradfahrer verletzt worden, einer davon schwer. Beide Biker gerieten nach ersten Erkenntnissen in Höhe der Heideschanze auf die Gegenfahrbahn und stießen dort mit einem in Richtung Dresden fahrenden Skoda zusammen.

Der Fahrer der blauen Kawasaki Ninja stürzte und verletzte sich schwer. Auch sein Begleiter auf einer KTM Duke erlitt Verletzungen. Beide kamen ins Krankenhaus. Aus der blauen Maschine liefen große Mengen Betriebsstoffe aus. Die Feuerwehr benötigte geraume Zeit, um die Ölspur zu beseitigen.

Motorradunfall im Plauenschen Grund

Die Tharandter Straße war währenddessen komplett gesperrt. Die Polizei empfahl noch am späten Nachmittag, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Ob die Biker zu schnell unterwegs waren und weshalb sie auf die falsche Fahrbahn gerieten, ermittelt jetzt die Polizei.

Von halk

Vermutlich bei Rot ist am Samstagvormittag ein Peugeotfahrer auf die Kreuzung von Güntz- und Striesener Straße gefahren. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem zweiten Wagen. Die Kreuzung war teilweise gesperrt.

13:13 Uhr

Weil er Bilder mit Waffen verschickte: In Dresden-Cossebaude ist am späten Freitagabend die Wohnung eines 37-Jährigen durchsucht worden. Gefunden wurde nichts.

07:44 Uhr

Jahrelang hat Thomas T. die Gutgläubigkeit anderer Menschen gnadenlos ausgenutzt, wenn man der Anklage glauben mag. Nun steht er vor Gericht.

07:51 Uhr