Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zeugenaufruf: Schwerverletzter nach Auseinandersetzung
Dresden Polizeiticker Zeugenaufruf: Schwerverletzter nach Auseinandersetzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 13.08.2019
Die Polizei sucht nach Zeugen, nachdem ein Mann lebensbedrohlich verletzt wurde. (Symbolbild) Quelle: dpa
Dresden

Vergangenen Donnerstag ist ein 33-jähriger Libyer in eine Auseinandersetzung mit mehreren Männern auf der Alaunstraße/ Katharinenstraße geraten, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde der Mann lebensbedrohlich verletzt. Nun sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zur Tat und den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Von heh

In Hausschuhen verließ Brigitte B. am Sonntag um 18 Uhr das Pflegeheim, in dem sie untergebracht ist. Seither wird die demente 83-Jährige vermisst. Die Polizei bittet die Bevölkerung um mithilfe und hat ein Foto der Gesuchten veröffentlicht.

13:21 Uhr

Die Feuerwehr hat einen brennenden Transporter am Kirchplatz gelöscht. Die Polizei beschäftigt sich mit der Brandursachenermittlung.

10:57 Uhr

Ein 16-Jähriger hat auf dem Neumarkt einen Hitlergruß gezeigt und rechte Parolen gerufen. Gegen den Deutschen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

10:35 Uhr